48706

Voll im Trend: Spielen im Netz

Online-Spiele liegen voll im Trend. Den Marktforschern von D

Online-Spiele liegen voll im Trend. Den Marktforschern von Datamonitor zufolge wird es im Jahr 2002 erstmals mehr Anwender geben, die auf einer Spielekonsole mit Internet-Anschluß spielen als am PC. Ein Jahr später werde es in Europa und den USA insgesamt 165 Millionen eigenständige Spielekonsolen geben, die den Fernseher als Bildschirm nutzen.

Und bis zu Jahr 2004 soll die Zahl der Konsolen-Spieler in Europa und den USA auf fast 45 Millionen ansteigen. Am PC werden nach Einschätzung der Analysten dann rund 28 Millionen ihre Online-Spiele laufen lassen.

Der Spiele-Software-Markt wird laut Datamonitor bis zum Jahr 2003 auf 17,2 Milliarden Dollar wachsen. 12 Milliarden davon würden für den Einsatz in Videospielkonsolen, 5,2 Milliarden für PCs konzipiert.

Von diesem Trend profitieren vor allem die Hardware-Hersteller: So hat sich Segas Internet-fähige 128-Bit-Konsole "Dreamcast" seit dem Verkaufsstart im September in den USA über eine Million mal und seit Oktober in Europa mehr als 400.000 mal verkauft. In Japan gingen seit März 1,4 Millionen Dreamcast-Konsolen über die Ladentheke. Jetzt hat das Unternehmen angekündigt, ältere Spieletitel ab Februar oder März nächsten Jahres zur Miete ins Internet zu stellen.

Die Nummer Eins in den USA ist Sony mit seiner Playstation. Die Konsole hat hier einen Marktanteil von rund 60 Prozent; nächstes Jahr soll ihr Nachfolger, die Playstation II auf den Markt kommen.

Auch Nintendo will den Nachfolger seiner Nintendo-64-Konsole, den "Nintendo Dolphin" im kommenden Jahr ausliefern. Beide - Playstation II und Nintendo Dolphin - werden laut Analysten bis zum Jahr 2001 für den Einsatz von Online-Spielen vorbereitet sein.

Microsoft will ebenfalls in das zukunftsträchtige Geschäft einsteigen. Ende nächsten Jahres will der Software-Hersteller eine Videospielkonsole - Codename X-box - auf den Markt bringen.

Videospielkonsolen sind Geräte, die über einen eigenen Prozessor, hochwertige Grafikkomponenten und einen Internet-Anschluß verfügen. Nach Ansicht von Experten sind sie benutzerfreundlicher als PCs.

Microsoft-Spielekonsole: Erste Details im Januar? (PC-WELT, 28.10.99)

Sega: Dreamcast ohne Win CE (PC-WELT, 16.9.99)

Sony: Playstation 2 erst ab Herbst 2000 (PC-WELT Online, 14.9.99)

Noch geheim: Microsoft arbeitet an Spielekonsole (PC-WELT Online, 7.9.99)

Playstation 2: Nicht unter Linux (PC-WELT Online, 11.8.99)

Sega: Portalsite für Dreamcast (PC-WELT Online, 5.8.99)

0 Kommentare zu diesem Artikel
48706