2580030

Vodafone streicht 28 Kabel-TV-Sender - das müssen Sie wissen

13.04.2021 | 11:48 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Vodafone streicht eine Reihe von TV-Sendern ersatzlos aus seinem Kabel-Angebot. Am 14. April fliegen die ersten Sender aus dem Angebot. Die Details.

Vodafone beginnt in den nächsten Tagen damit eine Reihe von TV-Sendern aus seinem TV-Kabelangebot zu entfernen. Bei einigen weiteren Sendern wird eine von zwei angebotenen Auflösungen gestrichen. Betroffen sind durchwegs Pay-TV-Sender.

Los geht es am 14. April 2021 in Baden-Württemberg. Am 28. April fliegen die unten genannten Pay-TV-Sender dann auch in Hessen aus dem Kabelangebot und am 30. April 2021 entfernt Vodafone die betroffenen Sender schließlich auch in Nordrhein-Westfalen aus seinem Angebot.

Bei diesen acht Pay-TV-Sendern wird der betroffene Sender ab den oben genannten Stichtagen nur noch in einer von zwei Auflösungen (SD oder HD) im Vodafone-Kabelnetz angeboten werden:

Bei diesen acht Pay-TV-Sendern wird eine von zwei Auflösungen (SD oder HD) aus dem Vodafone-Kabelnetz entfernt.
Vergrößern Bei diesen acht Pay-TV-Sendern wird eine von zwei Auflösungen (SD oder HD) aus dem Vodafone-Kabelnetz entfernt.
© Vodafone

Diese 20 Pay-TV-Sender wirft Vodafone sogar komplett aus seinem Kabel-TV-Angebot:

Diese 20 Pay-TV-Sender fliegen ganz aus dem Angebot.
Vergrößern Diese 20 Pay-TV-Sender fliegen ganz aus dem Angebot.
© Vodafone

Betroffene Kunden bekamen von Vodafone eine Mail oder einen Brief. Die Kunden haben ein Sonderkündigungsrecht wegen der entfernten Sender. Sofern das Pay-TV-Paket Teil eines 3play-Produkt-Pakets mit dem Internetzugang und dem Telefonanschluss ist, muss der Kunde auch diese kündigen.

PC-WELT-Tarifrechner DSL

Hier finden Sie eine Übersicht, welche Pay-TV-Sender auch weiterhin über das TV-Kabel von Vodafone angeboten werden. Preis und Laufzeit der Verträge bleiben auch nach dem Entfernen der oben genannten Pay-TV-Sender unverändert.

Diese Streichmaßnahme ist eine späte Folge der Übernahme von Unitymedia durch Vodafone. Vodafone zieht nun sein Kabelangebot bundesweit (soweit verfügbar) gleich. Dabei entfernt es "Altlasten", die von Unitymedia übernommen wurden.

PC-WELT Marktplatz

2580030