2455314

Vodafone V-Multi-Tracker: GPS-Tracker mit SOS-Taste und V-Sim

12.09.2019 | 16:16 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Vodafone verkauft ab sofort einen GPS-Tracker zur Überwachung von Gepäck, Autos oder Haustieren. Mit SOS-Taste.

Vodafone verkauft ab sofort einen GPS-Tracker zur Überwachung von Gepäck, Autos oder Haustieren. Der V-Multi-Tracker liefert seine Standortdaten an das Smartphone seines Besitzers. Zusätzlich ist ein SOS-Knopf integriert, der – einmal gedrückt – den aktuellen Standort an hinterlegte Kontakte übermittelt. So sollen gestürzte Wanderer, Wintersportler oder Jogger unterwegs schnelle Hilfe herbeirufen können.

Im V-Multi-Tracker steckt mit der V-Sim eine SIM-Karte von Vodafone, die die Mobilfunk-Infrastruktur in weiten Teilen Europas für die Datenübertragung nutzt. Die V-Sim funktioniert in Österreich, Belgien, Bulgarien, Kroatien, Republik Zypern, Tschechische Republik, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Deutschland, Griechenland, Ungarn, Irland, Island, Italien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Norwegen, Polen, Portugal, Rumänien, Slowakei, Slowenien, Spanien, Schweden, der Schweiz und Großbritannien.

In Deutschland stehen mit "National Roaming" die Netze aller Betreiber zur Verfügung. Das soll sicherstellen, dass insbesondere im Notfall die Positionsdaten des Trackers zuverlässig übermittelt werden können. Dabei erfolgt die Übertragung der Daten vom Tracker zum Server und weiter auf das Smartphone durchgängig verschlüsselt, wie Vodafone verspricht. Zum Einsatz kommt mit TLS 1.2 ein Verfahren mit einer 2048-Bit-Verschlüsselung.

Kosten: Die Datennutzung wird zu einem monatlichen Festpreis abgerechnet unabhängig davon, wie häufig Sie den Tracker nutzen. Zur Auswahl stehen zwei Tarifmodelle. Vodafone-Kunden können einen Service-Vertrag mit einer Laufzeit von zwei Jahren zu einem monatlichen Basispreis von 2,99 Euro abschließen. Vodafone zieht die Kosten über die angegebene Bankverbindung per Lastschrift ein. Wer lieber mit Kreditkarte zahlen will, kann auch einen Tarif mit monatlicher Kündigung zu 3,99 Euro pro Monat abschließen. In beiden Varianten zahlt der Kunde für das Gerät außerdem zusätzlich einen einmaligen Betrag in Höhe von 49,90 Euro.

Der V-Multi-Tracker ist wasserfest und je nach Nutzung mit einer Akku-Ladung bis zu 2 Tage einsatzfähig – das ist vergleichsweise wenig Zeit. Die meisten von uns getesteten GPS-Tracker halten rund eine Woche mit einer Akku-Ladung durch.

Für die Befestigung stehen verschiedene Taschen, Clips und Haken zur Auswahl.

V-Multi Tracker Zubehör: Mit den mitgelieferten Taschen, Clips, Bändern und Haken kann der GPS-Tracker an vielen Gegenständen befestigt werden
Vergrößern V-Multi Tracker Zubehör: Mit den mitgelieferten Taschen, Clips, Bändern und Haken kann der GPS-Tracker an vielen Gegenständen befestigt werden
© Vodafone

Allround Finder von PAJ: GPS-Tracker im Test

GPS-Tracker für Autos, Kinder & Gepäck: Trackimo im Test

Sinn oder Unsinn eines GPS-Trackers à la e-foxx Flixx

GPS-Tracker als günstiger Diebstahlschutz für Auto und Fahrrad

GPS-Tracker für Haustiere bis Autos

PC-WELT Marktplatz

2455314