2660492

Vodafone: Überregionale Störung im Mobilfunknetz teilweise behoben

19.05.2022 | 10:38 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Vodafone warnt seit gestern vor einer überregionalen Störung in seinem Mobilfunknetz. Betroffen sind Telefonie und Datenübertragung. Update!

Update 19.5.: Vodafone teilt mit: "2G/4G ist wieder möglich. Aktuell besteht die Einschränkung nur bei 5G Standalone." Update Ende

Vodafone warnt derzeit vor einer überregionalen Störung in seinem Mobilfunknetz. Bei der mobilen Telefonie sowie bei der Datenübertragung kann es derzeit überregional zu Einschränkungen im 2G-, 4G- und 5G-Mobilfunknetz kommen ( das 3G/UMTS-Netz ist ja längst abgeschaltet ).

Die Warnung erschien im Vodafone-Forum am 17. Mai 2022 um 9.27 Uhr. Seitdem veröffentlichte Vodafone mehrere Updates, das vorletzte stammt von gestern Abend (17.5.) um 21.17 Uhr. Darin stellt Vodafone fest, dass es einen „massiven Defekt an einem Server“ geben würde. Weiter heißt es: „Technik ist weiterhin dran, wir können noch nicht komplett entwarnen.“ Und heute Morgen (18.5. 7.55 Uhr) erklärte Vodafone: „Das defekte Teil muss ausgetauscht werden. Der Abschluss ist für den 19.05.2022 - 6 Uhr geplant.“ Insofern muss man anerkennen, dass Vodafone die Störung offen kommuniziert und die Nutzer immer auf dem Laufenden hält.

Das Portal Allestörung meldet aktuell zwar keine Probleme mit Vodafone, allerdings zeigt die Verlaufskurve, das es gestern durchaus Störungen gab.

Das meldet Allestörungen zu Vodafone.
Vergrößern Das meldet Allestörungen zu Vodafone.
© allestörungen.d/stoerung/vodafone/

Tipps für die Vorgehensweise bei einer Störung

Falls Sie ein Problem mit Ihrem Vodafone-Kabelanschluss haben, können Sie hier bei Vodafone konkret für Ihren Anschluss nachschauen, ob eine Störung gemeldet beziehungsweise bekannt ist. Sie können zudem hier bei den Eilmeldungen von Vodafone nachschauen, ob für Ihren Standort Verbindungsprobleme bekannt sind.

Von der oben genannten Meldung zu 2G/45/5G abgesehen war am 18.5. noch eine weitere Störung im Vodafonenetz bekannt: "Es gibt aktuell Einschränkungen DSL & ISDN im Vorwahlgebiet 072, 076 - 078". Diese Störung ist aber längst behoben.

Wartungsarbeiten sind dagegen keine gemeldet. Vodafone legt Wartungsarbeiten zudem ohnehin meist in die Nacht, damit zumindest das Arbeiten im Home Office während der üblichen Arbeitszeiten nicht beeinträchtigt wird. Durch die frühzeitige Bekanntgabe ermöglicht es Vodafone seinen betroffenen Kunden sich auf die Unterbrechung diverser Dienste wie Internetzugang, Telefonie und TV-Empfang (falls es sich um eine Festnetzstörung handelt) rechtzeitig einzustellen.

PC-WELT Marktplatz

2660492