2485787

Vodafone: So viel kostet bei 5G der Verzicht auf Huawei

06.02.2020 | 11:50 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Vodafone hat verraten, wie viel der Verzicht auf Huawei als Lieferanten für 5G-Komponenten kosten werde.

Die USA wollen Deutschland und andere Staaten rund um den Globus dazu bringen, dass diese beim Aufbau ihrer 5G-Netzwerke auf Huawei als Hardware-Lieferanten verzichten. Die Provider sträuben sich dagegen, weil sie Huawei für einen vergleichsweise preiswerten und zuverlässigen Lieferanten für Netzwerkkomponenten halten. Jetzt hat Vodafone mitgeteilt, wie teuer der Verzicht auf Huawei als Lieferanten kommen könnte, wie Spiegel Online berichtet.

Denn Vodafone hat beschlossen, Komponenten von Huawei aus zentralen Bereichen seiner 5G-Infrastruktur in Europa zu entfernen. Damit kommt Vodafone Vorgaben der britischen Regierung und der EU nach. Insofern muss sich der britische Telekommunikationskonzern natürlich konkrete Gedanken darüber machen, wie er die Huawei-Geräte ersetzen soll. Das würde Vodafone laut eigenen Angaben rund 200 Millionen Euro kosten. Zudem würde der Umbau fünf Jahre dauern.

Die Aussagen von Vodafone beziehen sich vor allem auf die 5G-Infrastruktur in Europa außerhalb Großbritanniens. Vodafone habe zwar laut eigener Aussage nur "in sehr geringem Umfang" Huawei-Bauteile benutzt. Doch es dauere lange, diese Teile auszubauen und zu ersetzen, ohne dass dabei die Mobilfunkkunden Nachteile spüren.

Großbritannien hatte Ende Januar 2020 entschieden, dass Huawei grundsätzlich am Aufbau des 5G-Netzes beteiligt wird. Das chinesische Unternehmen soll aber von kritischen Kernbereichen sowie an kritischen Orten wie Atomkraftwerken oder Militärbasen ausgeschlossen bleiben

Im Jahr 2019 schrieb ein Bloombergbericht über einen angeblich in Huawei-Netzwerkgeräten bei Vodafone Italien entdeckten Backdoor Schlagzeilen . Vodafone und Huawei dementierten den Bericht und Vodafone verteidigte danach seine Zusammenarbeit mit den Chinesen.

In Deutschland hat die Regierung noch keine abschließende Entscheidung über die Beteiligung von Huawei am Aufbau des 5G-Netzes gefällt, wie Sie in diesen Meldungen nachlesen können:

Bericht: Beweise für Huaweis Zusammenarbeit mit Chinas Geheimdienst
   
Trotz Spionage-Angst: Huawei soll in Deutschland bei 5G dabei sein

Spionage-Verdacht: 5G-Aufbau in Deutschland ohne Huawei?

USA: Deutschland soll auf Huawei bei 5G-Ausbau verzichten

5G in Deutschland nutzen: Die Netzkarte von Vodafone

5G: Hier baut Vodafone sein Mobilfunknetz aus

PC-WELT Marktplatz

2485787