2414816

Vivo zeigt Konzept-Smartphone ohne Buttons und Anschlüsse

11.03.2019 | 16:17 Uhr | Denise Bergert

Vivo hat mit dem Apex 2019 ein neues Konzept-Smartphone ohne Buttons und Anschlüsse vorgestellt.

Vivo hat heute in Hong Kong sein neues Konzept-Smartphone Apex 2019 vorgestellt . Das Gerät kommt komplett ohne Anschlüsse und Buttons aus und bietet ein nahezu randloses Display. Das Smartphone-Gehäuse ist aus einem Stück Glas gefertigt, was Vivo eigenen Aussagen zufolge vor große Herausforderungen gestellt hat. Um die typischen Smartphone-Buttons am Gehäuse-Rand zu simulieren, setzt Vivo auf kapazitive Sensoren und Drucksensoren. Zum Laden und zur Übertragung von Daten kommt eine magnetische Verbindung zum Einsatz. Als Lautsprecher fungiert das Smartphone-Display, das durch Vibration Sound erzeugt. Der Fingerabdrucksensor erstreckt sich fast über den gesamten Bildschirm und funktioniert mit mehreren Fingern gleichzeitig.

Zugunsten des fast randlosen Displays verzichtet Vivo auf eine Selfie-Kamera an der Smartphone-Front. Fotos können Nutzer mit der Dual-Kamera an der Rückseite aufnehmen. Zu den weiteren Features zählen ein Snapdragon 855, 12 GB RAM, 512 GB Speicher und ein mit 2.000 mAh sehr knapp bemessener Akku. Vivo betont, dass es sich beim Apex 2019 nur um ein Konzept-Smartphone handelt. Das Gerät wird also in dieser Form nie auf den Markt kommen. Es dient lediglich dazu, neue Technologien in der Smartphone-Entwicklung zu zeigen.

Meizu Zero: Finanzierung für tastenloses Smartphone gescheitert

PC-WELT Marktplatz

2414816