2409634

Vivo kündigt V15 Pro mit Pop-Up-Selfie-Kamera an

20.02.2019 | 17:10 Uhr | Denise Bergert

Nach dem Vivo Nex S kündigt Vivo mit dem V15 Pro ein weiteres Smartphone an, dessen Selfie-Kamera in einem Pop-Up-Mechanismus versteckt ist.

Wie schon beim Nex S verzichtet Vivo auch bei seinem neuen Smartphone V15 Pro auf Notch und Punchhole. Stattdessen bringt der Elektronik-Hersteller die Selfie-Kamera in einem ausfahrbaren Pop-Up-Mechanismus unter. Die Selfie-Kamera löst mit stattlichen 32 Megapixeln auf. Die Dreifach-Kamera an der Rückseite kann sich mit 48, 8 und 5 Megapixeln ebenfalls sehen lassen. Unterschiedliche Automatik-Modi können unter anderem für Nachtaufnahmen, Weitwinkel-Fotos sowie zur „Verschlankung“ der Silhouette eingesetzt werden.

Die Front des Vivo V15 Pro schmückt ein OLED-Bildschirm im 6,4-Zoll-Format. Der Fingerabdruck-Sensor ist direkt im Display-Glas untergebracht. Wahlweise kann auch die Selfie-Kamera zur Smartphone-Freischaltung per Gesichtserkennung verwendet werden. Im Gehäuse werkelt ein Snapdragon 675 von Qualcomm. Ebenfalls an Bord sind ein Akku mit 3.700 mAh, ein Kopfhörer-Anschluss und Android 9 Pie als mobiles Betriebssystem. Das Vivo V15 Pro ist vorerst nur in Indien erhältlich. Dort kostet das Smartphone umgerechnet 359 Euro. Wann und ob das V15 Pro auch nach Europa kommt, ist derzeit noch unklar.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2409634