2537637

Vision AVTR Video: Mercedes-Konzept fährt seitwärts

01.10.2020 | 15:18 Uhr | Michael Söldner

Mercedes hat mit Vision AVTR das Designkonzept eines Autos vorgestellt, welches auch seitwärts fahren kann.

Auf der CES 2020 in Las Vegas hatte Mercedes-Benz Anfang des Jahres bereits einen ersten Blick auf das Konzeptfahrzeug Vision AVTR gewährt. Nun zeigt der Hersteller das ungewöhnliche Auto auch in Bewegung auf dem Asphalt. Das elektrisch betriebene Fahrzeug wirkt sehr futuristisch und könnte direkt aus einem Sci-Fi-Film stammen. Kein Wunder, der Hersteller hat mit James Cameron („Terminator“, „Avatar“) einen bekannten Regisseur ins Entwicklerteam geholt. Anstelle eines Lenkrads wird Vision AVTR mit einem Joystick gesteuert. Eingaben des Nutzers erfolgen zudem über auf die Hand der Insassen projizierte Symbole.

Größte Besonderheit des Vision AVTR von Mercedes sind jedoch die blau beleuchteten Räder, die auf den ersten Blick eher an Ballons erinnern. Damit kann sich das Fahrzeug wie ein Krebs auch seitlich bewegen – ein großer Vorteil beim Einparken. An der Position der Heckscheibe verbaut Mercedes hingegen kleine Klappen, die zur Kommunikation mit der Umgebung dienen sollen. Zudem verspricht sich der Hersteller durch die schick beleuchteten Klappen eine bessere Aerodynamik. Umweltfreundlich gibt sich Mercedes-Benz durch die Verwendung von Kunststoff und Holz aus dem Meer für den Innenraum. Der Hersteller sieht Vision AVTR als eine Studie, die die Designfähigkeiten des Unternehmens unter Beweis stellen soll. Eine Fertigung in Serie ist aktuell nicht geplant.

 

Mercedes-Benz-Rückruf: Schleuderschutz ESP kann versagen

PC-WELT Marktplatz

2537637