Channel Header
89096

Virenerkennung und Archivunterstützung

12.07.2002 | 11:43 Uhr |

Die Ergebnisse von Norton Antivirus 2003 können sich durchaus sehen lassen. So wurden alle weitverbreiteten 448 Datei-, Makro- und Skriptviren nach der Wildlist 06/2002 vom Programm entdeckt. Ebenso wurden 22 Bootviren auf Disketten korrekt identifiziert. Die Details zu den Ergebnissen finden Sie auf der letzten Seite dieser Nachricht.

Auch die Scan-Leistungen im Bereich der kaum bis gar nicht verbreiteten Zoo-Viren können sich sehen lassen. Die Erkennungsraten lagen meist im Bereich von 99,9 bis 100 Prozent. Lediglich bei Linux-Viren sank die Erkennungsrate auf unter 95% ab. Die im Test aufgetretenen sechs Fehlalarme sind noch auf erträglichem Niveau.

Nur durchschnittliche Leistungen zeigte die Beta-Version bei Archiven. Hier konnte in den einfach und mehrfach gepackten Archiven identisch mit der Vorversion grade mal in ARJ, CAB, LHA und ZIP gesucht werden. An Unix-Archiven werden GZ, TAR und TAR-GZ und bei selbstentpackenden Archiven konnten sogar nur LHA und ZIP unterstützt. Nahezu alle anderen Virenscanner bieten hier deutlich mehr.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
89096