73304

Viiv: darum geht’s

07.05.2006 | 21:21 Uhr | Michael Schmelzle

Mit dem Plattform-Konzept Viiv will Intel einen Hard- und Software-Standard für Wohnzimmer-PCs definieren. Das Ziel: Der Viiv-PC soll daheim zur Unterhaltungszentrale werden. Voraussetzungen dafür sind unter anderem intuitive Bedienung, einfache Vernetzung mit der Peripherie und unkomplizierter Datenaustausch. Das Viiv-Konzept basiert auf drei Säulen: Hardware, Software und Inhalte.

Hardware: Viiv setzt einen Zwei-Kern-Prozessor und einen der drei Intel-Chipsatztypen 945, 955 oder 975 voraus. Die Chipsätze gewährleisten die (drahtlose) Netzwerkfähigkeit, High Definition Audio (Dolby Digital sowie Raumklang) und bestimmte Bios-Funktionen, die etwa für das schnelle Ein- und Ausschalten (Quick Resume) nötig sind.

Software: Als Kontrollzentrale dient Microsofts Windows XP Media Center Edition. Sie wird um ein Menü namens „Viiv Zone“ ergänzt, in dem Sie etwa Ihr Abo bei einer Online-Videothek bequem abrufen können. Die „Hub-Connect“-Software verbindet - ähnlich wie bei Bluetooth - Peripherie-Geräte drahtlos und automatisch mit dem Viiv-PC. Die Vernetzungs-Software arbeitet dabei mit den Standards Universal Plug’n’-Play und Digital Living Network Alliance .

Das Konvertieren von Bildern, Musik und Videos in die jeweils fürs Abspielen erforderlichen Dateiformate übernimmt die „Media Server“-Software. Den vollen Funktionsumfang können Sie allerdings erst in ein paar Wochen nutzen, wenn Intel via Internet-Update die Viiv-Version 1.5 mit den passenden Tools bereitstellt.

Inhalte: Film- und Musik-Downloads sollen sich natürlich auch abspielen lassen. Viiv erlaubt die sichere Übermittlung geschützter Inhalte - unabhängig vom verwendeten Kopierschutz. Dahinter steckt die DTCP-Technik ( Digital Transmission Content Protection over InternetProtocol ). Sie soll zwei Aufgaben erfüllen: Den Online-Anbietern garantiert sie die kontrollierte Nutzung der Filme, Musiktitel und Spiele. Diese hohe Sicherheit soll wiederum die Anbieter dazu animieren, dem Kunden faire Nutzungsrechte zu gewähren - soweit zumindest die Theorie.

Eine Liste aller Anbieter, die Inhalte für Viiv-PC zur Verfügung stellen, finden Sie unter dieser Liste.

PC-WELT Marktplatz

73304