Channel Header
133922

Viele Neuerungen an Bord

03.06.2004 | 12:14 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Direkt in der Playlist finden Sie die beiden Buttons "Start Sync" und "Start Burn". Mit "Start Sync" wird der Inhalt der Playlist auf einen angeschlossenen mobilen Musikplayer übertragen. "Start Burn" ruft die integrierte Brennfunktion auf.

Die Unterstützung von mobilen Playern hat Microsoft weiter verbessert. Über die Autosync-Funktion können die Multimedia-Dateien auf einen solchen Player übertragen werden. Zum Einsatz kommt dabei Microsofts Multimedia Transport Protocol (MTP). Ein angeschlossener Player wird vom Player erkannt und Sie können direkt Dateien hin- und herschieben, ohne dass eine Installation von Treibern notwendig wäre.

Über spezielle Regeln, beispielsweise häufig gehörte Songs, können Sie auch festlegen, welche Inhalte Windows Media Player 10 auf die mobilen Krachmacher automatisch übertragen soll.

Der Windows Media Player 10 ist bereits für ein in den kommenden Monaten erscheinendes Plugin für und von Napster bereit. Direkt aus dem Player werden die Anwender dann Zugriff auf das Angebot von Napster erhalten.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
133922