90236

Viele Geheimnisse

04.10.2001 | 18:11 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Phenomedia stellt die Moorhuhn-Fans erneut vor viele Rätsel. Was hat es mit den Sprüchen auf sich, die erscheinen, wenn man auf die Pusteblume schießt? Wie erhält man die dritte Munitions-Art? Was hat es mit den Blättern auf den Bäumen auf sich? Lässt sich die Schildkröte abschießen, die sich jedes Mal versteckt, wenn ihr der Spieler zu nahe kommt?

Viele Rätsel, die sicherlich wieder Hunderte von Moorhuhn-Fans für Wochen beschäftigen werden. So auch beispielsweise das Rätsel mit der eingeritzten Skizze im großen Baum. Sie markiert eine wichtige Stelle auf der Spielfläche. Doch welche?

Was hat es mit den Höhlenmalereien auf sich, die sich auf einem der Felsen hinter Gestrüpp verstecken?

Auch die Tierwelt wurde aufgestockt. Da schwimmen Fische und Haie, ein Specht klopft an einen Baum und ein Igel taucht aus dem Nichts auf. Auch ein Hase und die schon erwähnte Schildkröte geben sich ein Stelldichein im Spiel. Welche Bedeutung die Tiere haben, muss der Spieler aber selbst herausfinden.

Wer es schafft den Frosch abzuschießen, wird der "Froschkiller".

Das größte Rätsel dürfte diesmal aber der Frosch sein. Dieser taucht ab und zu auf und lässt sich partout nicht abschießen. Jedes Mal wenn der Spieler das grüne Vieh anvisiert und abdrückt, weicht der Frosch geschickt nach links oder rechts aus.

Phenomedia wird den ersten, der es schafft den Frosch abzuschießen, zum Froschkiller ernennen. Für die Froschkiller gibt es neben der normalen Online-Highscore-Liste eine Froschkiller-Highscore-Liste. Wer den Frosch als erster erlegt, belegt den ersten Platz unter den Froschkillern, der Zweite den zweiten Platz und so weiter.

Zusätzlich erscheint in der normalen Highscore-Liste neben dem Namen ein Frosch zur Belohnung, wenn man das kleine grüne Vieh erfolgreich abschießen konnte.

PC-WELT Marktplatz

90236