1256740

Viel Sound bei wenig Platz

18.08.2008 | 16:41 Uhr |

Viel Sound bei wenig Platz

Schluss mit dem Lautsprecherwald: Sony hat beim BRAVIA Theatre System RHT-G500 die Lautsprecher inklusive Heimkino-Verstärker in ein TV-Rack integriert. Das spart Platz und sieht obendrein schick aus. Dennoch kann das System durch die S-Force-Pro-Front-Surround-Technik Raumklang erzeugen. Der Zuschauer hat das Gefühl, in seinem Rücken Klänge orten zu können, obwohl sich dort keine Boxen befinden. Im Rack hat der Hersteller zwei Front- und einen Center-Lautsprecher sowie einen Subwoofer untergebracht. Der Verstärker leistet 250 Watt. Auf das Rack kann der TV-Freund noch einen Flachbildfernseher stellen. Sony empfiehlt Geräte mit einer Bilddiagonale zwischen 32 und 40 Zoll. Im September soll das RHT-G500 zu haben sein, als Preis sind 700 Euro veranschlagt.

Philips (Halle 22/ 101) geht mit dem HTS8140 noch einen Schritt weiter und integriert in seine SoundBar Lautsprecher, Verstärker und DVD-Player. Dank der Ambisound-Technik vermag das System ebenfalls 5.1-Surround-Sound mit einer einzigen Box zu simulieren. Dies ermöglicht ein Zusammenspiel aus psychoakustischem Phänomen, eine Array-Signalverarbeitung und eine präzise Ausrichtung der Lautsprecher-Treiber. Positioniert wird das HTS8140 einfach unter dem Fernseher. Auch Grundig (Halle 23/ 101) schlägt in diese Kerbe. Der TV-Spezialist hat die LCD-TVs der Vision-9-Serie mit einem Soundprojektor und 16 Lautsprechern ausgestattet, um damit 5.1-Surround-Sound zu generieren.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
1256740