2511549

Video: Tesla kollidiert mit umgekipptem LKW

02.06.2020 | 16:19 Uhr | Denise Bergert

Das Video eines Tesla Model 3, das ungebremst in einen umgestürzten LKW rast, sorgt derzeit im Internet für Aufsehen.

In Taiwan ist ein Tesla Model 3 nahezu ungebremst auf der Autobahn in einen umgestürzten LKW gerast . Der Fahrer war eigenen Angaben zufolge mit aktiviertem Autopilot unterwegs, dieser hat das Hindernis vermutlich erst viel zu spät registriert. Ein Video hat den Unfall dokumentiert und wirft einige Fragen auf.

Der Clip zeigt einen umgestürzten LKW, der auf der Autobahn in Taiwan quer zum Liegen gekommen ist. Das Fahrzeug blockiert sowohl den mittleren als auch den linken Fahrstreifen. Im Video sind zu Beginn mehrere Autos zu sehen, die die Gefahr frühzeitig erkennen und auf den rechten Fahrstreifen wechseln, um das Hindernis zu umfahren. Schließlich taucht auf dem linken Fahrstreifen ein weißes Tesla Model 3. Es fährt unbeeindruckt auf den LKW zu. Der Fahrer des LKW versucht von der Mittelleitplanke aus noch mit Handzeichen auf die Gefahr aufmerksam zu machen, doch der Tesla bremst erst wenige Meter vor dem LKW und prallt so direkt in das verunglückte Fahrzeug. Die Wucht schiebt den Laster einige Meter nach vorne und lässt den Tesla direkt im Hänger stecken bleiben. Den Berichten zufolge haben sich bei dem Aufprall zudem die Airbags im Tesla nicht geöffnet.

Der Tesla-Fahrer hatte jedoch ebenso Glück wie der LKW-Fahrer. Beide hätten Medienberichten zufolge nicht ins Krankenhaus gebracht werden wollen. Dem Tesla-Fahrer zufolge sei der Autopilot des Tesla während der Fahrt aktiviert gewesen. Wieso die Software das riesige Hindernis nicht erkannt hat, müssen nun nähere Untersuchungen zeigen. Der Fahrer hätte zudem trotz eingeschaltetem Autopilot auf die Fahrbahn achten müssen, was er offensichtlich nicht getan hat.

PC-WELT Marktplatz

2511549