19450

Verschiede Spielmodi und Downloads

20.05.2003 | 16:20 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Chicken Shoot lässt sich in drei Varianten spielen: Arcade, Classic und Multiplayer - letzteres aber nur in der kostenpflichtigen Vollversion. Im Arcade-Modus heißt es Ballern was das Zeug hält. Ohne Zeitbegrenzung. Die besten Hühnerkiller können sich in die Highscore-Liste eintragen. Im Classic-Modus wird Ihnen dagegen ein Zeitlimit vorgegeben.

Zwei deutschsprachige Spiellevel steht kostenlos zum Download bereit: "Chicken Shoot Demo Version" (rund 33 Megabyte) und die "Chicken Shoot X-MAS Edition Freeware" (rund 53 Megabyte, nur im Classic Modus spielbar).

Für die Hühnerjagd benötigen Sie neben einer gewissen Reaktionsschnelligkeit einen Pentium-Rechner mit mindestens 300 Megahertz und 64 Megabyte Arbeitspeicher, eine DirectX-kompatible 3D-Grafikkarte mit 8 Megabyte RAM, eine Soundkarte, PC-Maus und DirectX 8.1. Chicken Shoot läuft unter Windows 98, Me, 2000 und XP.

PC-WELT Marktplatz

19450