144244

Verfügbarkeit und Preis

10.02.2003 | 00:05 Uhr | Michael Schmelzle

Die Barton-CPUs sollen in kleinen Stückzahlen bereits diese Woche bei einigen Versandhändlern verfügbar sein. AMDs Flaggschiff Athlon XP 3000+ kostet - auch wenn wie hier im Bild oben fälschlicherweise als "T-BRED" bezeichnet - zwischen 650 ( www.norskit.de ) und 770 Euro ( www.e-bug.de ). Den 2800+ gibt's ab 450 Euro ( www.padercomp.de ), und der noch nicht offiziell angebotene 2500+ soll rund 250 Euro kosten.

Im Vergleich zur direkten Intel-Konkurrenz, die zudem in ausreichenden Stückzahlen sofort lieferbar ist, sind die Barton-CPUs wahrlich keine Schnäppchen. Intels Spitzenmodell Pentium 4 3,06 GHz ist inklusive Hyper-Threading-Technik bereits für 695 Euro zu haben ( www.mindfactory.de ). Die 2,8-GHz-Variante geht ab 430 Euro ( www.norskit.de ) über die Ladentheke, und den Pentium 4 2,53 GHz gibt's ab 250 Euro

PC-WELT Marktplatz

144244