97928

Verfügbarkeit und Preis

27.01.2003 | 11:50 Uhr |

Die von uns getestete Treiber-Version 42.63 bot zur Kantenglättung folgende Anti-Aliasing-Einstellungen: 2x, Quincuncx, 4x, 4xS, 6xS und 8xS, wobei die letzten beiden neu sind. Bei anisotropischer Texturfilterung, die das Aussehen der Texturgrafiken optimiert, kann man zwischen 2x, 4x und 8x auswählen.

Karten soll es ab Ende Februar im Handel geben: Unter anderem Asus, A-Open, Gainward, Leadtek und MSI werden Produkte mit dem Geforce FX auf den Markt bringen. Die Preise sollen um 600 Euro liegen.

Zu den Tests: Beim Test mit 3D Mark 2001 SE gab es eine erste Enttäuschung: Geforce FX und Radeon 9700 Pro lagen in etwa gleich auf, der Radeon 9700 war sogar bis zu 5 Prozent schneller. Bei eingeschalteter Kantenglättung scheint Nvidia seine Hausaufgaben gemacht zu haben: Bisher brach das Tempo von Nvidia-Karten bei einer Auflösung von 1024 x768 Bildpunkten und eingeschalteter Kantenglättung um rund 50 Prozent ein. Der Geforce FX verliert dagegen mit 4fachem Anti-Aliasing nur etwa 15 Prozent. Bei höherer Auflösung bleibt er aber wieder hinter der Radeon 9700 Pro zurück.

PC-WELT Marktplatz

97928