2239161

Verbreitung von Android 7 liegt deutlich unter einem Prozent

06.12.2016 | 14:57 Uhr |

Das aktuelle Google-Betriebssystem namens Nougat wird erst von 0,4 Prozent aller Android-Nutzer verwendet.

Neue Versionen von Googles Betriebssystem Android verbreiten sich erfahrungsgemäß deutlich langsamer als Updates für iOS. Die aktuelle Android-Version namens Nougat ist schon seit August 2016 erhältlich, kommt aber erst auf 0,4 Prozent aller Android-Geräte zum Einsatz.

Der Vorgänger, Android 6 Marshmallow, hat mittlerweile auf über einem Viertel aller Android-Endgeräte Einzug gehalten. Android 5.0 und 5.1 kommen zusammen auf 34 Prozent. Ein Viertel aller Android-Anwender ist weiterhin noch mit Android 4.4 KitKat unterwegs.

Der Grund für die geringe Verbreitung der aktuellen Android-Version liegt primär an der Vertriebspolitik des Betriebssystems: Neue Versionen wandern zuerst auf die von Google vertriebenen Smartphones, die Hersteller anderer Smartphones und Tablets mit Android ziehen erst viel später nach, wenn überhaupt.

Android 7.0 Nougat: Diese Geräte erhalten das Update

0 Kommentare zu diesem Artikel
2239161