2509757

Valorant: Gratis-Shooter der LoL-Macher startet

02.06.2020 | 11:33 Uhr | René Resch

Riot Games hat seinen Taktik-Shooter in der Version 1.0 nun offiziell zum Download freigegeben. Dabei gibt es einige Änderungen.

Seit dem 2. Juni um 7 Uhr ist der kostenlose Taktik-Shooter Valorant für Europa in der Version 1.0 freigegeben. Zum offiziellen Release hat Riot Games dem Shooter allerdings auch ein paar Neuerungen spendiert. So gibt es einen neuen Spike-Rush Spielemodus, der etwas hektischer als das normale Teammatch abläuft, die neue Agentin Reyna samt vampirischen Fähigkeiten sowie die in Italien angesiedelte neue Karte "Ascent".

Weiterhin bleibt der Ranked-Modus vorerst deaktiviert, sprich gewertete Spiele gibt es noch nicht. Riot Games möchte zuerst die Stabilität gewährleisten können. Einige Agenten haben Anpassungen, Buffs und Nerfs erhalten. Die Registrierung von Treffern wurde verbessert und die "Karte Split" wurde verändert. Die Liste mit allen Änderungen gibt es hier: Valorant Patchnotes zur Version 1.0

Valorant 1.0 - Jetzt spielen

Ursprüngliche Meldung vom 25. Mai 2020 - Valorant: Release des Taktik-Shooters steht kurz bevor: Der taktische Shooter der League-of-Legends-Macher Valorant, der auch aktuell in der Beta-Phase für Aufsehen sorgt, hat nun einen offiziellen Release-Termin erhalten. Wie die Entwicklerschmiede Riot Games in einer Pressemitteilung und einem Twitter-Video verkündete, soll die Beta-Phase des Spiels schon bald enden. Spieler, die sich für den Mix aus CS:GO und Overwatch interessieren, müssen allerdings nicht lange ausharren.

Die Beta-Phase wird am 28. Mai 2020 beendet werden. Nur kurze Zeit später, nämlich am 2. Juni 2020, soll in den meisten Regionen schon der offizielle Release erfolgen. Die Zeit zwischen dem Ende der Beta-Phase sowie dem Release möchte der Entwickler nutzen, um weitere Inhalte für das Game vorzubereiten. Geplant sind ein neuer Spielmodus, ein neuer Agent sowie eine neue Karte.

Der Taktik-Shooter Valorant ist ein Free2Play-Game. Der Titel kann also komplett kostenlos gespielt werden. Lediglich kosmetische Gegenstände, etwa neue Designs für Waffen, können über den Ingame-Shop gekauft werden. Zum Spielen selbst wird ein Riot-Konto benötigt und das Anti-Cheat-Programm Vanguard muss installiert und aktiviert werden.

PC-WELT Marktplatz

2509757