2522697

VR: Leak mit neuen Details zu Oculus Quest 2

23.07.2020 | 16:18 Uhr | Michael Söldner

Die autarke VR-Brille Oculus Quest 2 bietet ein neues Design sowie eine höhere Bildwiederholrate.

Mit der 2019 erschienenen VR-Brille Oculus Quest bietet Oculus VR eine autarke Brille an, die dank integrierter Hardware ohne angeschlossenen PC funktioniert. Diese Freiheit kam bei den Käufern gut an, entsprechend gespannt sind VR-Spieler auf den Nachfolger. Auf Twitter fand sich nun ein Foto der vermeintlichen Oculus Quest 2. Das Bild zeigt, dass Oculus die zweite Quest an den Look seiner anderen VR-Brillen anpassen möchte: Anstelle von Klettband und Stoff kommen elastische Kunststoffteile zum Einsatz. Durch das zweifarbige Design erinnert die Oculus Quest 2 an die Optik der Playstation VR von Sony. 

Nach Angaben von Bloomberg soll das neue VR-Headset 15 Prozent leichter sein als die mit 571 Gramm relativ schwere Oculus Quest. Die Bildwiederholrate soll von 60 auf 90 Hz angehoben werden. Was der Oculus Quest 2 wohl aber fehlen wird, ist ein Regler für den Abstand der Pupillen. Damit lassen sich die Linsen an den Augenabstand des Trägers anpassen. Laut Bloomberg würde ein solcher Regler bei den bisher gezeigten Prototypen fehlen. An den Controllern hat sich hingegen nur wenig verändert. Die bisher angebotene Oculus Quest ist regelmäßig ausverkauft. Schätzungen zufolge konnten bereits über 500.000 Einheiten verkauft werden. Als Ergebnis hat Oculus sogar die ähnlich aufgestellte Oculus Go aus dem Sortiment gestrichen. In den Handel kommen dürfte die Oculus Quest 2 wohl aber erst 2021.

Facebook zeigt neues Konzept für VR-Headsets

PC-WELT Marktplatz

2522697