2672408

Update auf One UI 5.0 für Samsung-Handys – das erwartet Sie

21.07.2022 | 11:27 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Die neue Version von Android und damit das One UI 5.0 von Samsung naht. Hier erfahren Sie, welche Neuerungen an Bord sind.

Android 13 und damit One UI 5.0 werden in den kommenden Monaten auf Galaxy-Geräten verfügbar sein. Die ersten Smartphones von Samsung, die das Update erhalten, sind die Modelle der Galaxy-S22-Serie. Erst kürzlich hat Google die finale Beta von Android 13 zum Testen freigegeben. Wie Sammobile.com erfahren hat, wird Samsung noch im Juli seinen Beta-Test für One UI 5.0 starten.

Diese Neuerungen wird One UI 5.0 bieten

Die Galaxy-Geräte sollen neben neuen Funktionen auch diverse Verbesserungen erhalten, wie etwa flüssigere Animationen und eine verbesserte Performance. Ebenfalls überarbeitet wird das Benachrichtigungscenter, in dem die App-Icons vergrößert werden. Zusätzlich fügt Samsung an diversen Stellen in der Oberfläche eine OCR-Funktion ein, die beispielsweise direkt aus der Gallery-App oder dem Samsung-Keyboard für das Erkennen von Texten auf Bildern verwendet werden kann. Das erspart das mühsame eingeben von Texten. In ersten geleakten Screenshots von One UI 5.0 ist auch ein neuer Bildschirm für die App-Rechtefreigabe zu sehen und im Bereich "Verbindungen" kommt ein Schalter für die Aktivierung von "Ultra-wideband (UWB)" hinzu.

Mehr Informationen rund um Neuerungen und Verbesserungen in One UI 5.0 wird es geben, sobald die Beta verfügbar ist. Die Auslieferung von One UI 5.0 wird dann beginnen, wenn Google die finale Version von Android 13 später in diesem Jahr freigibt.

Weil One UI 5.0 auf Android 13 aufsetzt, werde natürlich auch alle Neuerungen und Verbesserungen von Android 13 enthalten sein. Dazu gehören etwa:

  • Verbesserte Systemoptimierung auf Tablets und faltbaren Geräten

  • Unterstützung für den Standard MIDI 2.0 (weitere Informationen hier )

  • Unterstützt der Bluetooth LE-Funktion für geringeren Stromverbrauch während der Bluetooth-Nutzung)

  • Eine stark verbesserte Version der Google Kalender-App

  • Hinzufügen neuer Farben zu Material You

  • Animationen zum Entsperren des neuen Bildschirms

  • Verbesserung der "Rückwärts"-Geste

Dies sind nur einige der Neuheiten, die Android 13 bieten wird. Eine ausführlichere Vorstellung von Android 13 finden Sie in diesem Beitrag.

Diese Galaxy-Geräte erhalten voraussichtlich nicht One UI 5.0 / Android 13

Samsung bietet Nutzern seiner Smartphones vier Jahre bzw. für ausgewählte jüngere Geräte sogar fünf Jahre Support mit System-Updates. In diesem Jahr läuft der Support für diverse gängige Geräte aus – darunter auch Modelle der Galaxy S10-Serie. Android 13 werden auch Besitzer vom Galaxy Note 10 und 10 + nicht erhalten. Zusammengefasst: Diese Galaxy-Smartphones erhalten Android 13 (und damit One UI 5.0) voraussichtlich nicht:

  • Galaxy S10

  • Galaxy S10e

  • Galaxy S10+

  • Galaxy S10 5G

  • Galaxy Note 10

  • Galaxy Note 10+

  • Galaxy Note 10+ 5G

  • Galaxy Fold (erste Generation)

Und diese Galaxy-Geräte erhalten One UI 5.0 / Android 13

In dem folgenden Beitrag erfahren Sie, welche Samsung-Smartphones und auch Geräte anderer Hersteller voraussichtlich das Android-13-Update erhalten werden:

Android 13: Diese Smartphones erhalten das Update

PC-WELT Marktplatz

2672408