2501765

Update: Google Stadia mit 5.1-Surround-Sound im Browser

17.04.2020 | 15:57 Uhr | Michael Söldner

Googles Game-Streaming-Dienst Stadia kann nun auch 5.1-Surround-Sound im Browser ausliefern.

Bislang waren Nutzer von Googles Game-Streaming-Dienst Stadia auf Stereo-Sound limitiert, wenn nicht ein dediziertes wie Googles Chromecast zum Einsatz kam. Mit einem Update wird nun auch 5.1-Surround-Sound möglich, wenn Spiele über das Internet (beispielsweise mit Chrome) gestreamt werden. Um in den Genuss von 3D-Sound zu kommen, ist jedoch eine kostenpflichtige Pro-Mitgliedschaft nötig. Weiterhin sorgt das Update für zusätzliche Neuerungen. Wer beispielsweise mit einem Gamepad und Chrome-Browser spielt, kann sich ein On-Screen-Keyboard anzeigen lassen. Damit lassen sich auch per Controller kurze Befehle oder Chatnachrichten tippen. Zwar ist in diesem Fall wohl meist auch eine Tastatur am Rechner angeschlossen, durch die zuschaltbare virtuelle Tastatur kann der ständige Wechsel zwischen Gamepad und Tastatur künftig aber wegfallen.

Google hat zudem eine Anzeige für die Qualität der aktuellen Verbindung bei der Verwendung von Mobilgeräten für das Streaming hinzugefügt. Wer also künftig Ruckler beim Streaming per Smartphone bemerkt, kann mit der Anzeige schneller nachvollziehen, ob es an der eigenen Verbindung liegt. Das Update auf Stadia Version 1.45 wird serverseitig durchgeführt. Dennoch könnte für die Nutzung des Indikators der Verbindungsqualität auch ein Update für die mobile App notwendig sein. Die Auslieferung der Updates habe bereits begonnen.

Google Stadia vs. Geforce Now vs. Shadow: Gaming-Streaming im Vergleich

PC-WELT Marktplatz

2501765