80216

Unterhaltungselektronik teurer

Fernseher, Radios, Videorecorder, HiFi-Anlagen und viele andere Unterhaltungsgeräte werden teurer. Vor allem der anhaltend hohe Dollarkurs und eine weltweit starke Nachfrage nach Halbleitern schrauben die Produktionskosten nach oben. Philips hat bereits konkret Preiserhöhungen angekündigt.

Fernseher, Radios, Videorecorder, HiFi-Anlagen und viele andere Unterhaltungsgeräte werden teurer. Vor allem der anhaltend hohe Dollarkurs und eine weltweit starke Nachfrage nach Halbleitern schrauben nach Angaben des Elektronikkonzerns Philips die Produktionskosten nach oben. Das Unternehmen wird deshalb in den kommenden Wochen die Verkaufspreise erhöhen. Je nach Produkt sollen die Preis um drei bis fünf Prozent steigen - in Einzelfällen noch stärker.

Laut Philips werden auch die anderen Unternehmen nachziehen. Der massive Preisrückgang der vergangenen Jahre sei zumindest vorläufig zu Ende. (PC-WELT, 17.05.2000, dpa/ sp)

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

80216