Channel Header
141855

Unsichtbare Icons

29.06.2013 | 06:15 Uhr | Panagiotis Kolokythas, Hermann Apfelböck

98, ME, 2000, XP

Insbesondere zur Gliederung von Symbolleisten eignen sich Verknüpfungen mit unsichtbaren Icons. Windows 2000 und XP Pro bringen einige leere Symbole bereits mit: Gehen Sie in die Eigenschaften der Verknüpfungen und dort auf „Verknüpfung, Anderes Symbol“. Öffnen Sie die Systemdatei Shell32.DLL. Dort finden Sie ab Position 49 vier Leer- Icons. Für ältere Windows-Systeme finden Sie ein unsichtbares Icon als Download hier .

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
141855