80888

Und noch ein Klassiker

20.10.2003 | 10:36 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Der zweite Klassiker auf der CD-ROM ist Mommsens (1817-1903) "Römische Geschichte". Der studierte Jurist, der sich neben seinen historischen Studien auch politisch engagierte, brachte dieses Werk nie zu Ende - der Abschnitt zur römischen Kaiserzeit fehlt - doch für seine Darstellung der Entwicklung der Römischen Republik und der Provinzen im römischen Kaiserreich erhielt Mommsen 1902 den Literatur-Nobelpreis. Für ein Sachbuch eine ganz außergewöhnliche Auszeichnung.

Mommsens Lebenswerk umfasst 1500 Veröffentlichungen - eine Zahl, mit der die meisten heutigen Lehrenden an Universitäten kaum mithalten dürften. Ein Meilenstein in der altertumswissenschaftlichen Methodik war die Gründung des "Corpus Inscriptionum Latinarum", einer systematischen Sammlung aller lateinischen Inschriften. Dieses Werk füllt mittlerweile mehrere Regalmeter und ist bis heute nicht abgeschlossen.

Mommsen bewies zudem bei der Lokalisierung der berühmten Varusschlacht (Schlacht im Teutoburger Wald 9 n.Chr.) einen guten Riecher. Anhand einiger Fundmünzen verlegte er die Schlacht in die Nähe des heutigen Kalkriese bei Osnabrück. In den 80er Jahren gelang dort tatsächlich der sensationelle Nachweis von umfangreichen militärischen Auseinandersetzungen zwischen römischen und germanischen Truppen, die in den Zeitraum der Varusschlacht fallen und sich anhand von Fundmünzen mit dem Namen des unglücklichen römischen Oberbefehlshabers Varus verbinden lassen.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

PC-WELT Marktplatz

80888