2504722

Umfrage zur Covid-19-Tracing-App – Nutzen oder nicht?

03.05.2020 | 13:30 Uhr | Halyna Kubiv

Wir wollen Sie fragen, ob Sie die kommende Covid-19-Tracing-App der Bundesregierung nutzen werden.

Gestern Abend hat Apple unerwartet iOS 13.5 Beta 3 veröffentlicht, neu in dieser Version ist ein Schalter zur Aktivierung der Tracing-APIs für diverse Tracing-Apps, wie sie beispielsweise auch die Bundesregierung entwickelt (oder in den Auftrag zur Entwicklung gibt). Der Zweck einer solchen App ist einfach: Sobald Lockerungen in einem Bundesland oder in der gesamten Bundesrepublik beschlossen werden, wird die Zahl der zwischenmenschlichen Kontakte steigen. Somit wird wieder die Ansteckungsrate steigen, wenn man nichts dagegen tut.

Falls die Umfrage nicht richtig dargestellt wird, finden Sie sie unter diesem Link ➤ Tracing-App-Umfrage .

Die App setzt bei einem Aspekt ein, der die Ansteckungsraten des Sars-Cov-19 in die Höhe treibt: Die Krankheit kann ohne Symptome verlaufen, der Kranke kann so ohne Wissen viele Menschen in der Umgebung anstecken. Weiß man aber, dass man in den letzten zwei Wochen mit einem an Covid-19-Erkrankten in Kontakt stand, zieht man sich in die Selbstquarantäne zurück und lässt sich gegebenenfalls auf das Virus testen. Bei solchen Verdachtsfällen lassen sich mit Hilfe der Tracing-App weitere Kontakte mit gesunden Menschen reduzieren, die Ansteckungsrate sollte so auf einem niedrigen Niveau bleiben, sodass spätere Beschränkungen unnötig sind.

Gleichzeitig werden solche Apps kritisiert, Bluetooth-Sender sind auf Kontakt-Tracing nicht ausgelegt, man wisse nicht genau, ob solche Tracing-Apps überhaupt bei der Kontrolle der Ansteckungsrate funktionieren werden. Und die Privatsphäre!

Eine gute Zusammenfassung der Positiv- und Negativ-Punkte der Tracing-Apps findet sich bei EFF . Wir wollen nun wissen, ob Sie sich eine solche Tracing-App installieren werden. Denn die Effektivität solcher Lösungen hängt entscheidend davon ab, ob genügend Menschen in einem Land an diesem Programm teilnehmen, damit dessen Mechanismus zuverlässig funktioniert. Die Ergebnisse werden wir am 5. Mai präsentieren.

PC-WELT Marktplatz

2504722