122570

Ultraschmales Notebook von IBM

12.09.2000 | 14:28 Uhr |

Nur ein Zoll schmal und 1,6 Kilogramm leicht soll die neue Modell-Palette der ThinkPad X-Serie von IBM sein. Das ultraschmale Arbeitsgerät ist bislang ab sofort für etwa 2199 US-Dollar im Handel erhältlich - bislang allerdings nur in den USA.

Nur ein Zoll schmal und 1,6 Kilogramm leicht soll die neue Modell-Palette der ThinkPad X-Serie von IBM sein. Das ultraschmale Arbeitsgerät ist ab sofort ab 2.199 US-Dollar im Handel erhältlich - bislang allerdings nur in den USA.

"Die Käufer verlangen, dass für den mobilen Einsatz entwickelte Notebooks schmal und leicht sind, über die neueste Technologie verfügen und sich mit anderen digitalen Geräten verbinden lassen.", meint Fran O´Sullivan, General Manager von IBM.

Das neue IBM-Notebook ist mit einem 12,1-Zoll TFT-Bildschirm ausgestattet und kann entweder mit einem Intel Pentium III mit 600 Megahertz oder einem Celeron mit 500 Megahertz bestückt werden. Beide Prozessoren sind speziell für den mobilen Einsatz ausgelegt und verbrauchen weniger Strom als ihre Desktop-Brüder.

Ab Oktober soll das Notebook auch über eine Bluetooth-Schnittstelle verfügen. Zusätzlich verfügt das ThinkPad X über einen "Compact-Flash-Slot" an den beispielsweise das IBM Mikro-Laufwerk mit einem Gigabyte Kapazität angeschlossen werden kann. (PC-WELT, 12.09.2000, mp)

www.IBM.de

Sony nun auch mit AMD (PC-WELT Online, 23.08.2000)

Notebook schnell sichern (PC-WELT Online, 12.07.2000)

Internes Notebook-Zip-Laufwerk (PC-WELT Online, 03.07.2000)

Linux auf IBM-Notebooks (PC-WELT Online, 13.06.2000)

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

122570