2583891

Ubuntu 21.10 bekommt keine Updates mehr – das sollten Sie jetzt tun

15.06.2022 | 08:45 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Achtung: Canonical stellt für Ubuntu 21.10 "Impish Indri" keine Updates mehr zur Verfügung. Das sollten Sie jetzt tun.

Update 15.6.: Am 14. Juni 2022 ist der Supportzeitraum für Ubuntu 21.10 abgelaufen. Sie bekommen also keine Updates mehr für diese Ubuntuversion und Sicherheitslücken werden nicht mehr geschlossen. Sie sollten deshalb jetzt unbedingt zu Ubuntu 22.04 LTS upgraden: Ubuntu 22.04 LTS Jammy Jellyfish – Download und Neuerungen. Nach dem Upgrade haben Sie fünf Jahre Ruhe, denn so lange stellt Canonical Updates für Ubuntu 22.04 zur Verfügung. Update Ende

Das im Frühjahr erschienene Ubuntu 21.04 ("Hirsute Hippo", das "behaarte Nilpferd") wurde jetzt von Ubuntu 21.10 als neuester Ubuntuversion abgelöst. Das hat Canonical hier mitgeteilt. Ubuntu 21.10 hört auf den Namen „Impish Indri“. Das englische Wort „impish“ bedeutet „schelmisch“ oder „verschmitzt“. Ein „Indri“ wiederum ist eine Affenart, genauer gesagt eine Lemurenart, die auf der Insel Madagaskar lebt. Ubuntu 21.10 ist also ein schelmischer Lemur/Affe.

Zu den wesentlichen Neuerungen von Ubuntu 21.10 „Impish Indri“ gehören: Kernel 5.13, Gnome 40, Firefox 92 (wird standardmäßig als Snap mitgeliefert), Libreoffice 7.2.1, Thunderbird 91.1.2 und nftables als Standard-Backend für die Firewall.

Canonical hatte bereits vor einige Zeit die offiziellen Wallpaper für Ubuntu 21.10 als JPGs und als PNGs in unterschiedlichen Auflösungen zum Download bereit gestellt. Sie finden Sie Wallpaper-Downloads hier.

Achtung: Ubuntu 21.10 bekommt nur neun Monate Support. Anwender, die für längere Zeit mit Updates versorgt werden wollen, ohne auf eine neue Ubuntu-Version upgraden zu müssen, sollten also besser Ubuntu 20.04 installieren LTS und diesem die Treue halten. Die nächste neue LTS-Version ist dann Ubuntu 22.04 LTS, das im April 2022 erscheinen wird. Alle LTS-Versionen bekommen fünf Jahre Support und gegen Bezahlung sogar zehn Jahre Support (Extended Maintenance Release, ESM).

Download und Release Notes von Ubuntu 21.10

Sie finden die Release Notes, in denen alle Neuerungen beschrieben werden, unter diesem Link.

Ebenfalls unter diesem Link finden Sie den Download von Ubuntu 21.10 Desktop sowie die Downloads von allen offiziellen Derivaten von Ubuntu 21.10 wie die Server- und Cloudversionen sowie Kubuntu, Lubuntu, Ubuntu Budgie, UbuntuKylin, Ubuntu Mate, Ubuntu Studio und Xubuntu.

Ubuntu 21.04 (Hirsute Hippo) ist erschienen

Ubuntu 20.10 Groovy Gorilla ist fertig - und für Raspberry Pi optimiert

Ubuntu 20.04 LTS Focal Fossa: Neuerungen, Release, Download

Ubuntu 19.10 Eoan Ermine: Neuerungen, Release, Download

Ubuntu 19.04 Disco Dingo: Download und Neuerungen

Ubuntu 18.10 ist erschienen - mit Gnome 3.30 & Kernel 4.18

Bionic Beaver: Ubuntu 18.04.1 LTS ist verfügbar

Ubuntu 17.10 Artful Aardvark ist verfügbar

Ubuntu 17.04 Zesty Zapus: Das sind die Neuerungen

Diese Ubuntu-Linux-Varianten gibt es: Server, Desktop, IoT

PC-WELT Marktplatz

2583891