2472944

Ubuntu 20.04 LTS Focal Fossa: Neuerungen, Release, Download

06.04.2020 | 10:45 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Die nächste Ubuntu-Version Ubuntu 20.04 LTS Focal Fossa bekommt wieder fünf Jahre Support. Die Betaversion ist jetzt verfügbar für Ubuntu, Kubuntu, Lubuntu, Ubuntu Budgie, Ubuntu Mate und Xubuntu.

Die nächste Ubuntu-Version Ubuntu 20.04 LTS trägt den Codenamen Focal Fossa. Fossa ist eine nur auf Madagaskar vorkommende Raubkatze, die auch als Frettkatze bezeichnet wird.

Fünf Jahre Support: Ubuntu 20.04 LTS ist wieder eine Long-Term-Support-Version. Für LTS-Versionen veröffentlicht Canonical fünf Jahre lang Updates. Wenn Sie also Ubuntu 20.04 LTS auf Ihrem Rechner installieren, haben Sie für die nächsten fünf Jahre Sicherheit. Gegen Bezahlung bietet Canonical sogar zehn Jahre Support (Extended Maintenance Release, ESM) für LTS-Versionen an.

Neuerungen in Ubuntu 20.04

Da bei LTS-Versionen die Stabilität im Fokus steht, dürfte es keine großen Neuerungen gegenüber Ubuntu 19.10 geben.

Ubuntu 20.04 LTS wird als einen Schwerpunkt (das bedeutet "Focal") die Desktop-Oberfläche Gnome 3.36 haben, die schneller reagieren soll. Der Gnome Display Manager (GDM) bekommt Multi-Monitor-Support. Zu den optischen Änderungen gehört auch ein neues Yaru-Theme, wahlweise in Dunkel und in Hell. Vielleicht werden bei der Gelegenheit auch die Ordner-Icons überarbeitet.

Als Kernel könnte 5.5 Verwendung finden, sofern diese Kernelversion bis dahin fertiggestellt ist. Andernfalls wird eben Kernel 5.4 verwendet. Der ZFS-Support bleibt auf jeden Fall experimentell und wird nicht Standard, auch wenn er bis zum Erscheinen von Ubuntu 20.04 weiterentwickelt wird. Das ZFS-Dateisystem ist ohnehin für Server gedacht und nicht für Privatanwender.

Bei der Skriptsprache PHP dürfte Version 7.4 mitgeliefert werden.

Tschüss Amazon: Außerdem entfernt Canonical den Amazon Web Launcher. Canonical hatte den Amazon Web Launcher mit Ubuntu 12.10 eingeführt: Ubuntu 12.10 mit Web-Apps und Amazon-Suche . Damit sollten Ubuntu-Nutzer über das entsprechende Icon im Desktop-Launcher am Bildschirmrand immer schnell auf die Amazon-Seite zugreifen können. Diese Entscheidung hatte Canonical, dem Unternehmen, das Ubuntu entwickelt, damals viel Kritik eingebracht. Viele Ubuntu-Anwender hatten Angst um ihre Privatsphäre und um den Datenschutz. Canonical hatte deshalb in Ubuntu die Möglichkeit eingebaut, die Amazon-Suche abzuschalten. 

Die ISO-Images von Ubuntu sollen kleiner werden, wie omgubuntu schreibt .

Erscheinungstermin und Download: Ubuntu 20.04 LTS wird im April 2020 erscheinen. Itsfoss tippt auf den 23. April 2020 als Veröffentlichungstag. 

Download: Canonical hat die Beta-Version zu Ubuntu 20.04 LTS Focal Fossa für experimentierfreudige Anwender freigegeben. Derzeit verwendet die Betaversion noch den Kernel 5.4. Die Betaversion steht zudem für diverse Derivate von Ubuntu 20.04 zur Verfügung. Hier finden Sie alle Downloads von Ubuntu 20.04 Beta:

Download Ubuntu

Download Kubuntu

Download Lubuntu

Download Ubuntu Budgie

Download Ubuntu Mate

Download Xubuntu

Ubuntu 19.10 Eoan Ermine: Neuerungen, Release, Download

Ubuntu 19.04 Disco Dingo: Download und Neuerungen

Ubuntu 18.10 ist erschienen - mit Gnome 3.30 & Kernel 4.18

Bionic Beaver: Ubuntu 18.04.1 LTS ist verfügbar

Ubuntu 17.10 Artful Aardvark ist verfügbar

Ubuntu 17.04 Zesty Zapus: Das sind die Neuerungen

Diese Ubuntu-Linux-Varianten gibt es: Server, Desktop, IoT

PC-WELT Marktplatz

2472944