2477840

US-Weltraum-Armee: Donald Trump gründet offiziell Space Force

23.12.2019 | 09:20 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Mit 16.000 Soldaten und zivilen Mitarbeitern geht die von US-Präsident Donald Trump gegründete Space Force an den Start.

US-Präsident Donald Trump hat das „Genehmigungsgesetz zur nationalen Verteidigung für 2020“ unterzeichnet. Damit legte er auch die Grundlage für die neue US-Teilstreitkraft "Space Force". Das berichtet Spiegel Online. Die neue Space Force soll Heer, Marine, Luftwaffe, Marineinfanteriekorps und Küstenwache als sechste eigenständige Teilstreitkraft ergänzen.

Trump sparte bei der Unterzeichnung auf dem Militärflugplatz Joint Base Andrews im Südosten von Washington nicht mit markigen Worten: "Der Weltraum ist das neue Kriegsgebiet". Trump sieht eine "gravierende Bedrohungen für die nationale Sicherheit" und fordert deshalb: "Amerikas Überlegenheit im Weltraum ist unerlässlich."

Die "Space Force" solle die Interessen der USA im Weltraum schützen und Aggressionen im und aus dem Weltraum abwehren. Zudem solle die Space Force im All Operationen ausführen. Dabei steht offensichtlich der Schutz der eigenen Satelliten im Vordergrund, deren Zerstörung durch fremde Mächte die USA fürchten. Eigene Truppen wollen die USA aber nicht in den Weltraum schicken, wie die BBC berichtet .

Allerdings ist die Aufstellung einer separaten Teilstreitkraft für das Weltall auch ziemlich viel Show. Denn im Rahmen der US-Luftwaffe gibt es bereits eine dafür zuständige Truppe. Die Space Force entsteht also nicht aus dem Nichts, sondern führt weitgehend mit identischem Personal und Material die bereits bisher ausgeführten Aufgaben fort. Von 16.000 US-Luftwaffensoldaten und zivilen Mitarbeitern ist die Rede, die die Space Force umfassen soll.

Allerdings unter einem neuen Kommandeur, dem „Chief of Space Operations". US-Präsident Trump ernennt diesen Kommandeur und der US-Senat muss dem noch zustimmen. Als Kandidaten soll Trump den Luftwaffengeneral John W. Raymond im Auge haben, wie Spiegel Online berichtet. Das dafür nötige United States Space Command, kurz: SpaceCom, existiert bereits seit August 2019.

Donald Trump gründet Weltraum-Kommando für Krieg im All

US-Regierung: USA wollen mit Space Force Dominanz im Weltall

So lacht das Web über Donald Trumps Space Force

Space Force: Donald Trump bringt Weltraum-Armee auf den Weg

PC-WELT Marktplatz

2477840