2503940

US-Navy veröffentlicht drei geheime UFO-Videos

28.04.2020 | 10:31 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Die US-Marine hat drei bisher als geheim eingestufte Videos über UFO-Vorfälle aus den Jahren 2004 und 2015 veröffentlicht.

Das US-Verteidigungsministerium hat der Veröffentlichung dreier Videos zugestimmt, in denen UFO-Sichtungen zu sehen sind. Die Aufnahmen der unidentifizierten Flugobjekte (kurz UFO) wurden von Piloten der US-Navy aufgenommen. Eines der Videos stammt von einem Vorfall im November 2004 und die anderen beiden Videos entstanden im Januar 2015, wie das Pentagon mitteilt. 

Die UFO-Sichtungen in den drei nun veröffentlichten Videos bezeichnet die US-Navy als "Flir" (aus dem Jahr 2004), "GoFast" und "Gimbal" (jeweils aus den Jahren 2015). Im "GoFast"-Video ist auch der Funkverkehr zu hören, wobei der Pilot hörbar erfreut über seine Sichtung ist und sich wundert, wie schnell das Flugobjekt fliegt. Im "Gimbal"-Video äußert der Pilot die Vermutung, dass es sich um eine Drohne handeln könnte.

Die Videos wurden bereits unautorisiert in den Jahren 2007 und 2017 veröffentlicht. Im Rahmen des Freedom of Information Act habe das US-Verteidigungsministerium nun der autorisierten Veröffentlichung zugestimmt. Vorher habe die US-Navy schon bestätigt, dass die im Web kursierenden Videos tatsächlich von der Navy erstellt worden waren. "Nach einer gründlichen Überprüfung", sei festgestellt worden, dass die Veröffentlichung der Videos, "keine sensiblen Fähigkeiten oder Systeme" offenbare und "sich nicht auf spätere Untersuchungen militärischer Luftraumeinbrüche durch nicht identifizierte Luftphänomene" auswirke.

Das US-Verteidigungsministerium habe letztendlich der offiziellen Veröffentlichung der Videos zugestimmt, "um Missverständnisse in der Öffentlichkeit darüber auszuräumen, ob das im Umlauf befindliche Filmmaterial echt war oder nicht, oder ob die Videos noch mehr enthalten oder nicht."

Offiziell werden die in den Videos beobachteten Luftphänomene vom US-Verteidigungsministerium weiterhin als "unidentifiziert" klassifiziert. Andere Experten halten die Aufnahmen dagegen für unspektakulär. Auf Metabunk.org wird die Vermutung geäußert, dass in den Videos andere Flugzeuge oder Ballons zu sehen sind, die nur aufgrund der schnellen Bewegung der Flieger, von denen diese Aufnahmen aus erstellt wurden und der verwendeten Kameras, seltsam auszusehen scheinen. Ein außerirdisches Raumschiff sei jedenfalls auf keiner der Aufnahmen zu sehen...

Pentagon soll über ein UFO-Video verfügen

PC-WELT Marktplatz

2503940