2463851

US-Armee erhält Laser-Waffe gegen Drohnen

23.10.2019 | 09:30 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Die US-Armee hat die ersten Laser-Waffen erhalten, mit denen Drohnen gezielt abgewehrt werden können.

Der US-Rüstungskonzern Raytheon hat an die US-Luftstreitkräfte in diesen Tagen die ersten Fahrzeuge mit Laser-Waffe ausgeliefert. Raytheon hatte dieses sogenannte "High-energy laser counter-unmanned aerial system" im vergangenen Jahr zum ersten Mal öffentlich gezeigt. Wie es in der url link http://raytheon.mediaroom.com/2019-10-22-Raytheon-delivers-first-laser-counter-UAS-System-to-U-S-Air-Force Mitteilung _blank des Unternehmens heißt, werde das System nun im Rahmen eines einjährigen "Luftwaffenexperiments" in Übersee eingesetzt. Bei dem Einsatz unter realen Bedingungen soll auch das Personal so geschult werden, dass das System möglichst wirksam zum Einsatz kommen kann.

Das Laser-Waffensystem verwenden ein multispektrales Zielsystem. Dabei werden die zu bekämpfenden Drohnen per elektrooptischen und Infrarot-Sensoren erfasst, identifiziert und verfolgt. Ein als Bedrohung eingestuftes Flugobjekt könne dann in "Sekundenschnelle" neutralisiert werden, heißt es.

Das hochenergetische Laser-Waffensystem wurde für seinen Einsatz auf einem kleinen Geländefahrzeug montiert. "Mit einer einzigen Ladung aus einer Standard 220-Volt-Steckdose", so Raytheon, besitze das System die Intelligenz, Überwachungs- und Aufklärungsfähigkeit, um Dutzende von präzisen Laseraufnahmen zu liefern. Wird das System an einen Generator gekoppelt, sind auch eine unbegrenzte Zahl an Einsätzen möglich.

"Vor fünf Jahren machten sich nur wenige Menschen Sorgen um die Bedrohung durch die Drohne", so Raytheon-Chef Roy Azevedo, Und er fügt hinzu: "Jetzt hören wir ständig von Angriffen oder Übergriffen. Unsere Kunden sahen das kommen und baten uns, eine fertige Gegenmaßnahme zu entwickeln. Das haben wir getan, indem wir vom Reißbrett bis zur Lieferung weniger als 24 Monaten gebraucht haben."

PC-WELT Marktplatz

2463851