2609828

UEFA Champions League: Hier sehen Sie Sporting gegen Borussia Dortmund live

24.11.2021 | 16:45 Uhr | René Resch

Wir erklären, wo Sie alle Spiele der UEFA Champions League auf legale Weise teilweise gratis sehen können.

Seit der aktuellen Saison 2021/22 wird die UEFA Champions League nicht mehr auf Sky übertragen. Die Rechte liegen nun fast komplett bei DAZN und Amazon, wobei DAZN den Mammutteil der Spiele übertragen wird. Neben DAZN und Amazon sowie dem Endspiel, das auch vom ZDF übertragen wird, können einige Spiele zum Teil auch über günstige VPN-Abos kostenlos im Free-TV aus dem Ausland angesehen werden. Welche Mannschaften wann spielen und wo diese Spiele übertragen werden, erfahren Sie in diesem Artikel.

UEFA Champions League am Mittwoch: Sporting gegen den BVB

Das Champions-League-Spiel zwischen Dynamo Kiew und dem FC Bayern München wird nicht im Free-TV übertragen. In Deutschland wird das Spiel auf DAZN zu sehen sein. Anpfiff im Estádio José Alvalade ist am Mittwoch, 24. November 2021 um 21:00 Uhr.

Bis auf das Topspiel am Dienstag sehen Sie alle weiteren Spiele über das Streaming-Anbieter DAZN. Auch das Angebot von DAZN kann einen Monat gratis getestet werden. Alle Informationen zum Gratismonat finden Sie hier:

DAZN jetzt 30 Tage kostenlos testen

Wenn sie im ausländischen Free-TV gezeigt werden, können diese über ein VPN praktisch kostenlos gestreamt werden. Alle Übertragungen aus den verschiedenen Ländern finden Sie auf der offiziellen UEFA-Seite: Sender, die die UEFA Champions League live übertragen

Etwa läuft das Spiel zwischen dem Manchester City und PSG am Mittwoch, live um 21:00 Uhr auf dem österreichischen Sender Servus TV.

Jetzt den günstigen VPN von Cyberghost sichern

UEFA Champions League am Mittwoch: FC Brügge gegen RB Leipzig

Das Champions-League-Spiel zwischen dem FC Brügge und RB Leipzig wird nicht im Free-TV zu sehen sein. In Deutschland wird das Spiel auf DAZN übertragen. Anpfiff im Jan-Breydel-Stadion ist am Mittwoch, 24. November 2021 um 21:00 Uhr.

DAZN jetzt 30 Tage kostenlos testen

Alle Spiele des 5. Spieltages der Gruppenphase

Wann:

Spiel:

Zu sehen auf:

Di., 23.11. 18:45 Uhr

Dynamo Kiew : FC Bayern München

DAZN

Di., 23.11. 18:45 Uhr

FC Villarreal : Manchester United

DAZN

Di., 23.11. 21:00 Uhr

FC Chelsea : Juventus Turin

DAZN

Di., 23.11. 21:00 Uhr

FC Barcelona : Benfica Lissabon

DAZN

Di., 23.11. 21:00 Uhr

FC Sevilla : VfL Wolfsburg

Amazon Prime

Di., 23.11. 21:00 Uhr

Malmö FF : Zenit St. Petersburg

DAZN

Di., 23.11. 21:00 Uhr

OSC Lille : RB Salzburg

DAZN

Di., 23.11. 21:00 Uhr

Young Boys : Atalanta Bergamo

DAZN

Mi., 24.11. 18:45 Uhr

Beşiktaş : Ajax Amsterdam

DAZN

Mi., 24.11. 18:45 Uhr

Inter Mailand : Donezk

DAZN

Mi., 24.11. 21:00 Uhr

Sporting Lissabon : Borussia Dortmund

DAZN

Mi., 24.11. 21:00 Uhr

Manchester United : PSG

DAZN,   ServusTV

Mi., 24.11. 21:00 Uhr

Atlético Madrid : AC Milan

DAZN

Mi., 24.11. 21:00 Uhr

FC Liverpool : FC Porto

DAZN

Mi., 24.11. 21:00 Uhr

FC Brügge : RB Leipzig

DAZN

Mi., 24.11. 21:00 Uhr

Sheriff Tiraspol : Real Madrid

DAZN

Hier sehen Sie die UEFA Champions League offiziell in Deutschland

Nach 21 Jahren, wird der Pay-TV-Sender Sky vorerst keine Fußballspiele der europäischen Königsklasse mehr übertragen. Den Großteil der Spiele sehen Sie in Deutschland offiziell nun über den Sport-Streamingdienst DAZN. Dabei zeigt DAZN alle Mittwochsspiele und bis auf eine Partie pro Woche, auch alle Dienstagsspiele ab den Play-offs. Das jeweilige Topspiel am Dienstag wird ab der aktuellen Saison vom CL-Neueinsteiger Amazon Prime Video gezeigt – der Versandriese ergatterte die Rechte an 16 Partien. Auch das ist neu: Die Endspiele werden parallel zu DAZN auch im ZDF übertragen – unabhängig von der Beteiligung einer deutschen Mannschaft.

Die UEFA Champions League und weiterer Fußball bei DAZN: Zu dem erweiterten Angebot von DAZN kommt auf Abonnenten eine Preiserhöhung zu. Bisher kostete eine Mitgliedschaft 11,99 Euro im Monat oder 119,99 Euro im Jahr, die neuen Preise belaufen sich auf 14,99 Euro monatlich oder 149,99 Euro jährlich. DAZN hat kürzlich, anders als Amazon-Prime, zum 30. September 2021 die Möglichkeit einer 30-tägigen kostenlosen Testphase leider eingestellt.

Neben der UEFA Champions League sehen Sie bei DAZN noch viele weitere Sport-Übertragungen wie etwa Teile der Bundesliga. Zur Saison 2021/22 hat der Streaminganbieter das Angebot weiter erweitert. Wurden bislang insgesamt "nur" 40 Spiele am Freitag- und Montagabend sowie die frühen Sonntagspartien übertragen, werden es ab dieser Saison 106 Begegnungen sein, die im Live-Stream und TV auf DAZN zu sehen sind. Die Bundesliga am Freitag und Sonntag läuft dann bis auf drei Partien ausnahmslos bei DAZN und nicht mehr im Free-TV oder bei anderen Pay-TV-Sendern.

DAZN: 14,99 Euro im Monat (mtl. kündbar) oder 149,99 im Jahr

Die UEFA Champions League bei Amazon Prime: Das Topspiel am Dienstag sehen Sie, wie bereits angesprochen auf Amazon Prime Video. Amazon-Kunden mit einer Prime-Mitgliedschaft sehen diese Spiele im Rahmen ihrer Mitgliedschaft ohne Aufpreis. Interessierte haben die Möglichkeit, die Mitgliedschaft für 30 Tage kostenlos zu testen. Ansonsten kostet die Prime-Mitgliedschaft bei Amazon 7,99 Euro im Monat oder 69 Euro im Jahr.

Amazon Prime: Jetzt 30 Tage kostenlos testen

Für den kompletten Jahrespreis von mindestens 218,99 Euro für die Kombination der Jahresabos von Amazon Prime und DAZN verpassen Sie so kein Spiel der UEFA Champions League mehr. Daneben lockt das DAZN-Angebot Fußballbegeisterte mit weiteren Sport-Übertragungen wie der UEFA Champions League der Frauen, Teile der Bundesliga, der spanischen Liga, der Copa del Rey der US-amerikanischen MLS und weiteren Ereignissen.

Günstiger sehen Sie Spiele nur mit einem VPN

Die Rechte für die UEFA Champions League sind recht kostspielig. So werden die Spiele fast ausschließlich gegen eine Bezahlung zu sehen sein. Es gibt aber auch Ausnahmen, diese benötigen allerdings bezüglich des umfangreichen Geo-Blockings der CL den Umweg über ein VPN.

Einige Spiele wird es im Ausland auch im Free-TV zu sehen geben. Etwa werden sieben Spiele pro Saison auf den Schweizer Sendern 3+ und TV24 übertragen. Und auch der österreichische Sender Servus TV zeigt rund 33 Spiele aus der Champions League, der Europa League sowie der neu gegründeten Europa Conference League im Free-TV. Und natürlich zeigen noch etliche weitere Länder die Spiele der Champions League, welche das genau sind, kann in der offiziellen Liste der UEFA nachgesehen werden.

Durch eine Ländersperre können wir diese Übertragungen, etwa über Livestreams, leider nicht ohne Weiteres sehen. Mit einem VPN - wie den von Cyberghost - können Sie diese Ländersperre leicht umgehen und sich so deutlich Kosten sparen.

Jetzt den VPN von Cyberghost ab 2,26 Euro/Monat sichern

Weitere Vorteile: Mit einem VPN von Cyberghost profitieren Sie von dedizierten Streaming-Servern, über 7000 Servern in 90 Ländern, unbegrenzte Bandbreite, Logging-Daten Ihrer Aktivitäten werden nicht gespeichert, 27/7-Live-Support und Sie können den VPN auf mehreren Geräten gleichzeitig nutzen. Unterstützt werden etwa Apple- und Android-Smartphones, Windows, MacOS, Linux, Browser wie Chrome und Firefox, aber auch Android-TV, Apple-TV & Amazons FireTV. Und das Beste: VPNs gibt es, je nach Anbieter und ausgewähltem Abo, teilweise schon ab 2 Euro im Monat.

Alle Gruppen und Mannschaften

Die Auslosung der Gruppen ist dabei schon vollzogen. Die Gruppen A - H beinhalten je vier Mannschaften. Alle 8 Gruppen sowie die 32 teilnehmenden Mannschaften hier für Sie in der Übersicht:

Gruppe A

FC Brügge

Manchester City

Paris Saint-Germain

RB Leipzig

Gruppe B

AC Milan

Atlético Madrid

FC Liverpool

FC Porto

Gruppe C

Ajax Amsterdam

Beşiktaş Istanbul

Borussia Dortmund

Sporting Lisabon

Gruppe D

Inter Mailand

Real Madrid

Schachtar Donezk

Sheriff Tiraspol

Gruppe E

FC Barcelona

FC Bayern München

Benfica Lissabon

Dynamo Kiew

Gruppe F

Atalanta Bergamo

Manchester United

FC Villarreal

BSC Young Boys

Gruppe G

OSC Lille

RB Salzburg

FC Sevilla

VFL Wolfsburg

Gruppe H

FC Chelsea

Juventus Turin

Malmö FF

Zenit St. Petersburg

In der UEFA Champions League fällt die deutsche Beteiligung zum Start der Saison auf vier Mannschaften. Darunter der FC Bayern München, Borussia Dortmund, RB Leipzig sowie der VFL Wolfsburg. Und auch unsere Nachbarn aus Österreich und der Schweiz haben Mannschaften im Rennen. Aus Österreich ist das RB Salzburg und aus der Schweiz die BSC Young Boys aus Bern.

2609828