2526472

Twitter zeigt Interesse an TikTok

10.08.2020 | 16:21 Uhr | Michael Söldner

Einem Report des Wall Street Journal zufolge hat auch Twitter ein Interesse an einer TikTok-Übernahme.

Das Wall Street Journal berichtet, dass die Betreiber von Twitter ihr Interesse an einer Übernahme von TikTok bekundet hätten. Zwar hätte Twitter in Anbetracht der enormen Kosten einen Nachteil gegenüber Microsoft, die TikTok ebenfalls übernehmen wolle n, die geringere Größe im Vergleich zum Windows-Konzern könnte die Übernahme durch Twitter aber in Hinblick auf die US-Wettbewerbshüter einfacher machen. Twitter hat einen Börsenwert von 30 Milliarden US-Dollar, die Übernahme würde fast genauso viel kosten. Twitter würde für eine Restrukturierung von TikTok aber weiteres Kapital benötigen. Es bleibt daher fraglich, ob Twitter den finanzstarken Konkurrenten Microsoft ausstechen kann.

Twitter wollte sich offiziell nicht zu den Übernahmegerüchten äußern. Die Privatkapitalgesellschaft Silver Lake, die viele Anteile von Twitter hält, sei an einer Finanzierung der Übernahme aber interessiert. Auch wenn Microsoft weiterhin als Favorit beim Deal um TikTok gilt, könnte Twitter andere Vorteile ausspielen. So hat der Mikrobloggingdienst im Gegensatz zu Microsoft aktuell keine Geschäfte in China und kann daher auch von dortigen Behörden nicht unter Druck gesetzt werden. Mit Vine hatte Twitter 2012 schon einen ähnlichen Dienst übernommen, der aber vier Jahre später wieder geschlossen wurde.

Trump unterzeichnet TikTok-Dekret - droht Fortnite-Bann?

PC-WELT Marktplatz

2526472