2570854

Twitter: Abos und Super Follows geplant

26.02.2021 | 15:49 Uhr | Denise Bergert

Mit den Super Follows haben Twitter-Nutzer künftig die Möglichkeit, ihren Followern gegen eine Abo-Gebühr exklusive Inhalte anzubieten.

Der Micro-Blogging-Dienst Twitter hat heute mehrere neue Funktionen angekündigt . Eines davon sind die sogenannten Super Follows. Dieses Feature soll sowohl dem Unternehmen selbst als auch seinen Nutzern die Möglichkeit geben, über Twitter eine zusätzliche finanzielle Einnahmequelle zu erschließen. Super Follows sind Abonnements mit monatlicher Gebühr, für die Nutzer zusätzliche Inhalte bekommen oder einfach nur ihren Lieblings-Creator unterstützen können.

In einem Beispiel zeigt Twitter, dass so ein Super-Follow-Abo für einen bestimmten Twitter-Kanal etwa 4,99 US-Dollar im Monat kosten könnte. Im Gegenzug erhalten die zahlenden Follower zusätzliche exklusive Tweets, ein Newsletter-Abo, Zugriff auf eine Community-Gruppe und einen Badge, der zeigt, dass sie den jeweiligen Kanal finanziell unterstützt haben. Unklar ist jedoch noch, ob Creators die monatliche Gebühr selbst festlegen können und wie hoch der Anteil ist, den Twitter für den Service einstreicht.

Ebenfalls neu bei Twitter sind die Communities. Ähnlich wie bei den Facebook-Gruppen können sich Nutzer hier auf Basis ihrer Interessen zusammenschließen. Nutzer können diese Gruppen selbst erstellen und andere Mitglieder dazu einladen. Denkbar seien laut Twitter etwa Gruppen zu Haustieren, Pflanzen oder Sportarten. Wer einer solchen Gruppe beitritt, sieht in Zukunft mehr Tweets zu seinen bevorzugten Themen. Beide Features wurden heute im Rahmen einer Investoren-Konferenz von Twitter vorgestellt und angekündigt. Unklar ist jedoch noch, ab wann sie verfügbar sein werden. Einen Termin hat das Unternehmen bislang weder für Super Follows noch für die neuen Communities genannt.

PC-WELT Marktplatz

2570854