2517038

Twitch verbannt "Dr Disrespect" permanent

29.06.2020 | 13:49 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Twitch-Star Dr Disrespect hat offenbar einen permanenten Bann von Twitch erhalten. Über die Gründe wird gerätselt.

Der mit über 4 Millionen Followern sehr bekannte und erfolgreiche Twitch-Streamer „Dr Disrespect“ ist von Twitch erneut suspendiert worden. Dieses Mal hat er offenbar sogar einen sogenannten permanenten Bann erhalten, womit er dauerhaft seine Streams nicht mehr über Twitch verbreiten darf. Der Kanal von Dr Disrespect ist bereits nicht mehr verfügbar.

Dr Disrespect, der mit bürgerlichem Namen Herschel Beahm IV heißt, wurde offenbar von Twitch bereits Ende letzter Woche permanent von der Plattform verbannt. Einen offiziellen Grund teilte Twitch bisher nicht mit, was bei Sperrungen von Twitch-Kanälen auch so üblich ist. Es sollen aber sehr ernste Gründe zu der Sperrung geführt haben, wie im Netz spekuliert wird.

Dr Disrespect und Twitch hatten im März 2020 mehrjährigen Vertrag unterzeichnet

Die permanente Verbannung ist ein immenser Schlag für Dr Disrespect, der dank Twitch in den vergangenen Jahren Millionen US-Dollar verdient hat. Zuletzt war im Frühjahr 2020 bekannt geworden, dass Dr Disrespect einen mehrjährigen Vertrag für eine Zusammenarbeit mit Twitch unterschrieben hatte, die ihm weitere Millionen US-Dollar an Einnahmen garantiert hätte. Twitch dürfte die Entscheidung angesichts des Deals ebenfalls nicht leicht gefallen sein.

Zuletzt war Dr Disrespect von Twitch im Juni 2019 vorübergehend gebannt worden, weil er auf Twitch live von einer öffentlichen Toilette während der Spielemesse E3 in Los Angeles gestreamt hatte. Seinerzeit wurde Dr Disrespect auch von der weiteren Teilnahme an der E3 ausgeschlossen.

Über die Gründe der Sperrung wird spekuliert

Im Web wurde über das Wochenende eifrig über die Gründe für die Sperre für Dr Disrespect spekuliert. Derzeit werden viele Twitch-Konten wegen Urheberrechtsverstößen gesperrt. Diese Sperrungen sind allerdings in der Regel zeitlich begrenzt. Die Maßnahme gegen Dr Disrespect scheint aber aus einem anderen Grund erfolgt zu sein.

Einige Abonnenten des Kanals von Dr Disrespect berichten auf Twitter, wie etwa dieser Nutzer, dass sie von Twitch eine Mail über die Stornierung ihres Abonnements erhalten haben und sie auch eine Rückerstattung des bereits gezahlten Betrags erhalten. Das ist nur üblich bei permanent gebannten Twitch-Kanälen.

Dr Disrespect bestätigt Sperrung per Twitter

Am Sonntag bestätigte Dr Disrespect in einem Tweet den Ausschluss und erklärte: "Twitch hat mich nicht über den genauen Grund ihrer Entscheidung in Kenntnis gesetzt... Ein fester Händedruck an alle für die Unterstützung in dieser schwierigen Zeit."

Dr Disrespect wurde eiskalt von der Sperrung erwischt. Auf Twitter kursiert dieser Clip, in dem Dr Disrespect seinen Twitch-Stream abrupt am Freitag beendete. "Wir kommen da durch", erklärt der hör- und sichtbar betroffene Streamer und brach dann den Stream ab. Bereits zu dem Zeitpunkt gab es Spekulationen darüber, dass er Probleme mit Twitch gekriegt hatte. Auffällig ist allerdings, dass Dr Disrespect dann erst zwei Tage später über Twitter die Sperrung bestätigte.

PC-WELT Marktplatz

2517038