2643461

Trotz Krise: Nvidia verdoppelt operativen Gewinn

18.02.2022 | 15:15 Uhr | Michael Söldner

Trotz anhaltender Chip-Knappheit kann der Grafikkartenhersteller Nvidia seinen operativen Gewinn verdoppeln.

Man könnte als Marktbeobachter den Eindruck gewinnen, als würden die Hersteller von Grafikkarten oder Prozessoren unter der anhaltenden Chip-Knappheit so sehr leiden, dass auch die Geschäftszahlen eher schlecht ausfallen. Im Falle des Grafikkartenherstellers Nvidia ist dies jedoch nicht der Fall. Das Unternehmen hat das vierte Quartal 2021 mit einem Rekordumsatz beendet und gleichzeitig einen Rekordgewinn eingefahren. Verglichen mit dem Vorjahr ergab sich eine Umsatzsteigerung von 53 Prozent, der operative Gewinn fiel sogar um 97 Prozent höher aus.

Zahlen hätten noch besser ausfallen können

Dies geht aus den Geschäftszahlen von Nvidia hervor, die dem Hersteller einen Umsatz von 7,6 Milliarden US-Dollar bescheinigen. Dennoch geht der Konzern davon aus, dass die Zahlen sogar noch besser ausfallen hätten können. Im Gespräch mit Investoren berichtet Firmenchef Jensen Huang, dass sich die hohe Nachfrage auch weiterhin nicht befriedigen lasse. Die Preise für aktuelle Grafikkarten würden aktuell zwar etwas fallen, die Liefersituation sei aber nach wie vor angespannt. Nvidia will deshalb in jedem Quartal seine Liefermengen erhöhen. Speziell für die zweite Jahreshälfte 2022 rechnet Nvidia mit einer deutlich Besserung. Für die kommenden RTX-4000-Grafikkarten setzt der Hersteller auf eine neue Fertigungslinie. Dadurch können zeitweise RTX-3000- und RTX-4000-Karten gleichzeitig produziert werden.

Raytracing kommt gut an

Die Einführung der Raytracing-Grafikkarten sei für Nvidia ein voller Erfolg. Die Technik komme bei Spieleentwicklern sehr gut an, fast jedes Studio würde damit experimentieren oder Raytracing bereits in eigene Spiele implementieren. Die Gaming-Sparte bleibt damit weiterhin ein wichtiges Standbein für Nvidia und machte im letzten Quartal fast die Hälfte des Umsatzes aus.

Geforce RTX 4000 wohl ohne große Architektur-Änderungen

PC-WELT Marktplatz

2643461