1907432

Trend Micro zeigt neue Sicherheitslösungen für Unternehmen in Hannover

24.02.2014 | 19:09 Uhr |

Trend Micro präsentiert im Rahmen der diesjährigen CeBIT in Hannover seine neue Sicherheitslösung Safe Mobile Workforce.

Die Möglichkeit, das eigene Smartphone auch als Unternehmenshandy zu nutzen, machte in den vergangenen Jahren als Bring-Your-Own-Device-Konzept (BYOD) Schule. Diese Lösung birgt jedoch auch einige Sicherheitsprobleme. Um deren Lösung will sich Trend Micro mit seinem Safe Mobile Workforce Angebot kümmern.

Das Konzept gibt Mitarbeitern den vollen Komfort bei der Nutzung ihrer eigenen Geräte, sichert das Unternehmensnetzwerk jedoch dahingehend ab, dass Daten und Anwendungen ausschließlich auf den Firmenservern verbleiben. Jedem Mitarbeiter wird dabei eine eigene virtuelle Instanz des mobilen Betriebssystems Android zugewiesen. Safe Mobile Workforce kann jedoch auch auf iOS-Geräten genutzt werden. Die Lösung wird ab dem zweiten Quartal 2014 in Deutschland, Österreich und der Schweiz verfügbar sein.

Gefahren für die IT-Sicherheit kleiner Unternehmen

Trend Micro präsentiert im Rahmen der CeBIT mit Application Control zudem ein zweites neues Produkt. Die Lösung wird eigenständig und mit OfficeScan angeboten und soll Unternehmen bei der Einhaltung gesetzlicher Richtlinien unterstützen. Testen können CeBIT-Besucher Application Control als auch Safe Mobile Workforce an Halle 12, Stand C51 auf der CeBIT Security Plaza.

Vom 10.-14. März 2014 findet die CeBIT in Hannover statt - dieses Jahr erstmals nur für Fachbesucher. Trotzdem gibt's auch dieses Jahr wieder viele spannende Produkte zu sehen. Einige davon präsentierten die Hersteller schon im Vorfeld der Messe. Die interessantesten haben wir uns genauer angeschaut, darunter ein Ultrabook von Fujitsu mit Handvenenerkennung, All-in-One-Monitore mit Android-Betriebssystem und eine Lösung zur intelligenten Heimvernetzung.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1907432