2473398

Trekstor: E-Scooter mit austauschbarem Akku

04.12.2019 | 16:57 Uhr | Michael Söldner

Der E-Scooter e.Gear EG6078 von Trekstor hat einen wechselbaren Akku und eine Reichweite von 25 Kilometern.

Das deutsche Unternehmen Trekstor hat mit dem e.Gear EG6078 einen neuen E-Scooter mit einer maximalen Zuladung von 150 Kilogramm im Angebot. Der für die Straße zugelassene Scooter setzt auf einen wechselbaren Akku, der im Holm untergebracht ist. Dies soll die Stabilität beim Fahren erhöhen und den Austausch leerer Akkus erleichtern. So kann nur der Akku in der Wohnung geladen werden, der eigentliche Scooter bleibt im Keller oder Erdgeschoss. Mit einer zweiten Ersatzbatterie ist zudem ein stetiger Wechsel möglich. Der Akku des e.Gear EG6078 dient durch seinen USB-Anschluss gleichzeitig als Ladestation für Mobilgeräte wie Smartphones oder Lautsprecher. 

Die Reichweite gibt Trekstor mit 25 Kilometern an. Die Ladedauer beträgt ungefähr fünf Stunden. Durch die Möglichkeit zum Zusammenklappen passt der e.Gear EG6078 auch in den Kofferraum oder ins Boot. Der Antrieb erfolgt durch einen bürstenlosen Motor mit 300 Watt. Die Höchstgeschwindigkeit von 20 km/h sei damit in wenigen Sekunden erreicht. Die großen Honeycomb-Reifen mit 8 Zoll sorgen laut Hersteller für eine hohe Stabilität bei guter Federung. Licht und Reflektoren sowie eine Klingel gehören zur Grundausstattung. Informationen zur Ladung, Geschwindigkeit und Reichweite stellt das Display zur Verfügung. Der nach IP55 vor Regenschauern geschützte E-Scooter wiegt 14 Kilogramm. Er wird laut Trekstor ab sofort für 749 Euro im Handel angeboten. Ein Zweitakku kostet 199 Euro.

So rüsten sich E-Scooter-Hersteller für den Winter

PC-WELT Marktplatz

2473398