2439557

Toyota Prius lädt Batterien mit Solarzellen während der Fahrt

04.07.2019 | 14:55 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Toyota erprobt einen speziell angepassten Prius Plug-in Hybrid, dessen Karosserie mit Solarzellen vollgepflastert ist. Die Solarzellen sollen im Stand und während der Fahrt die Batterien des Hybrid-Fahrzeugs laden.

Toyota erprobt im Straßeneinsatz ab Ende Juli 2019 Fahrzeuge, die zusätzlichen Strom über überall auf der Karossiere angebrachte Solarzellen erzeugen, um damit die Batterien sowohl im Stehen als auch während der Fahrt aufzuladen. Bei den Testfahrzeugen handelt es sich um angepasste Exemplare des Prius Plug-in Hybrid. Also die spezielle Prius-Variante, die sich zusätzlich an der Steckdose aufladen lässt.

Die Toyota-Ingenieure haben Motorhaube, Dach und Heckklappe des Prius Plug-in Hybrid nahezu vollständig mit Solarzellenmodulen vollgepflastert. Die integrierten Solarpanels sollen die Reichweite und Kraftstoffeffizienz des kompakten Prius verbessern.

Die eingesetzten Prototypen nutzen Solarzellen von Sharp, die einen Umwandlungs-Wirkungsgrad von über 34 Prozent haben sollen.
Die Solaranlage soll eine Nennleistung von rund 860 Watt erzeugen, was im Vergleich zum konventionellen Prius Plug-in Hybrid (mit Solarladesystem) etwa das 4,8-fache sein soll. Denn den Prius Plug-in gibt es bereits als aufpreispflichtige Solar-Version ab knapp 40.000 Euro zu kaufen, er heißt dann Prius Plug-in Solar. Nur dass die Solarzellen bei dieser Variante viel weniger Platz einnehmen und nur einen Teil des Fahrzeugdaches bedecken.

Auf dem Dach befinden sich deutlich mehr Solarzellen als beim Prius Plug-in Solar.
Vergrößern Auf dem Dach befinden sich deutlich mehr Solarzellen als beim Prius Plug-in Solar.
© Toyota

Toyota testet die Fahrzeuge unter verschiedenen Bedingungen in Toyota City, Tokio und anderen Regionen. Das Unternehmen sammelt und verifiziert unter anderem Daten zur Höhe der Stromerzeugung des Solarbatteriemoduls und zur Menge, mit der die Antriebsbatterie geladen wird. Die Informationen sollen bei der Entwicklung eines Solarladesystems für Fahrzeuge helfen.

Überall Solarzellen.
Vergrößern Überall Solarzellen.
© Toyota

Toyota kooperiert bei dem Prius Plug-in Hybrid mit Solarzellen mit der Forschungs- und Entwicklungsorganisation Nedo und dem Batteriehersteller Sharp.

Stella Vie: Solar-Auto fährt 130 km/h schnell und 1000 km weit


PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2439557