1659352

Toshiba stellt 20-Megapixel-Bildsensor für Kompaktkameras vor

27.12.2012 | 05:12 Uhr |

Elektronik-Hersteller Toshiba entfacht den Megapixel-Krieg im Kompaktkamera-Sektor erneut und stellt den ersten 1/ 2,3 Zoll-Sensor mit 20 Megapixeln vor.

Mit dem TCM5115CL hat Elektronik-Hersteller Toshiba heute einen neuen Bildsensor für Kompaktkameras vorgestellt und entfacht den Krieg um die höchste Megapixel-Zahl damit von Neuem. In den vergangenen Jahren versuchten Kamera-Hersteller immer wieder sich mit MP-Werten zu übertrumpfen. Mittlerweile hatten sich die Point-and-Shoot-Produzenten auf durchschnittliche 16 Megapixel eingeschossen.

Toshiba will sich damit nicht zufrieden geben und im nächsten Jahr mit dem TCM5115CL-Sensor einen Chip veröffentlichen, der 25 Prozent mehr Bildpunkte einfängt als die Konkurrenz. Der Sensor soll ganze 20 Megapixel bieten und voraussichtlich ab August 2013 in ersten Kompaktkamera-Modellen verbaut werden.

Die richtige Digitalkamera für jeden Zweck

In Kompaktkameras sowie Bridge-Modellen, die einen Zwischenschritt zu DSLR-Geräten darstellen, kommen in der Regel 1/ 2,3-Zoll-CMOS-Sensoren zum Einsatz, die für den Alltagsgebrauch bei guten Lichtverhältnissen zwar gute Ergebnisse liefern. Bei Dunkelheit kommt es bei den Aufnahmen jedoch schnell zum gefürchteten Bildrauschen. Die Megapixel-Zahl kann daran leider wenig ändern. Toshibas Vorstoß in den 20-Megapixel-Bereich dürfte also nur als werbewirksames Feature im Elektronik-Fachhandel zu werten sein. Wirklich bessere Fotos bekommen Hobby-Fotografen damit noch nicht automatisch.

Samsung bringt mit der Galaxy Camera eine Digitalkamera mit Android-Betriebssystem auf den Markt. Mit dem großen 4,8-Zoll-Touchdisplay und der Android-Version 4.1 ähnelt sie aktuellen Smartphones. Ihr hauptsächlicher Einsatzzweck ist das schnelle Teilen von Fotos im Internet. Dazu ist sie mit WLAN und Anbindung an das Mobilfunknetz ausgestattet. Außerdem verfügt sie über ein 21fach-Zoomobjektiv mit 23 bis 483 Millimetern Brennweite und einem optischen Bildstabilisator. Wichtige Bildparameter wie ISO-Wert, Blende und Verschlusszeit lassen sich manuell einstellen. Ob auch die Bildqualität in unserem Test überzeugen kann, erfahren Sie in diesem Video.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1659352