2478533

The Witcher 3: Neuer Rekord dank Netflix-Serien-Start

02.01.2020 | 15:29 Uhr | Panagiotis Kolokythas

The Witcher 3 erfreut sich auf Steam derzeit wieder einer hohen Beliebtheit und dies viereinhalb Jahre nach dem Start.

Während der Weihnachtstage ist auf Netflix die von Rollenspiel-Fans mit Spannung erwartete erste Staffel der Serie „The Witcher “ mit Henry Cavill, Anya Chalotra und Freya Allan in den Hauptrollen gestartet. Und dies äußerst erfolgreich, denn wie Netflix Deutschland kurz vor Jahresende per Twitter mitteilte, landete The Witcher in der Top 10 des Jahres 2019 über alle Kategorien hinweg auf Platz 1 der meistgesehenen Inhalte, gefolgt von 6 Underground und Haus des Geldes. Kein Wunder also, dass Netflix bereits die zweite Staffel von The Witcher in Auftrag gegeben hat.

Der Erfolg von The Witcher auf Netflix verhilft auch dem Spiel The Witcher 3: Wild Hunt zu einem zweiten Frühling. In den Tagen zwischen den Jahren wurde das Rollenspiel aus dem Jahre 1995 wieder besonders häufig gespielt, wie Zahlen von Steam belegen.

Wie ein Entwickler von CD Projekt Red per Twitter meldet, wurde The Witcher 3 Ende Dezember 2019 sogar noch häufiger auf Steam gespielt, als seinerzeit zum Start. Über 90.000 Spieler spielten teilweise The Witcher 3 und erlebten damit erneut oder zum ersten Mal die Abenteuer des Hexers Geralt von Riva. In den folgenden Tagen stieg die Anzahl der Spieler, die The Witcher 3 innerhalb von 24 Stunden gleichzeitig spielten, sogar laut Steamcharts.com auf knapp über 100.000 Spieler und erreichte damit ein neues Allzeit-Hoch.

Nicht berücksichtigt sind in dieser Zählung die Spieler, die The Witcher 3: Wild Hunt direkt bei Gog.com erworben haben. Hinzu kommen auch noch die Besitzer einer Switch, die seit einigen Wochen The Witcher 3 auch auf der Nintendo-Spielekonsole daheim und unterwegs spielen dürfen.

PC-WELT Marktplatz

2478533