2512615

The Last of Us: Neue Details zur TV-Serie

08.06.2020 | 17:06 Uhr | Denise Bergert

HBO adaptiert das Videospiel The Last of US als TV-Serie. Der Regisseur für die erste Episode wurde bereits gefunden.

Der US-TV-Sender HBO will das Videospiel The Last of Us als TV-Serie adaptieren. Dafür arbeitet der Sender mit Neil Druckmann, Präsident des Entwicklerstudios Naughty Dog, zusammen. Für die Umsetzung hat sich HBO hochkarätige Verstärkung ins Boot geholt. Johan Renck, der bei allen fünf Episoden der erfolgreichen und hochgelobten Mini-Serie Chernobyl als Regisseur agierte, wird der ausführende Produzent bei The Last of Us. Er wird eigenen Aussagen zufolge bei der ersten Episode sowie möglicherweise bei weiteren Episoden auf dem Regiestuhl Platz nehmen . Craig Mazin, der Schöpfer der Chernobyl-Serie, fungiert ebenfalls als ausführender Produzent sowie als Autor für The Last of Us.

Den Angaben zufolge wird die Handlung der TV-Serie auf dem ersten Teil von The Last of Us basieren. Das Spiel erschien ursprünglich für Sonys PlayStation 3 und wurde vor allem für seine Story und die Charakterentwicklung gelobt. Das Spiel erzählt die Geschichte von Joel und Ellie, die sich gemeinsam durch ein post-apokalyptisches Amerika schlagen. The Last of Us wurde als Remastered-Version auch für PlayStation 4 veröffentlicht. Mit The Last of Us 2 erscheint am 19. Juni 2020 der Nachfolger. Die Produktion der TV-Serie könnte den Gerüchten zufolge in den nächsten Monaten beginnen.

PC-WELT Marktplatz

2512615