Channel Header
55780

Testfeld und Plattformen

29.06.2013 | 06:00 Uhr | Michael Schmelzle

Zum Test trat der Pentium Extreme Edition 840 gegen die derzeit schnellsten Desktop-CPUs an: AMDs Athlon 64 FX-55 sowie die hauseigenen Konkurrenten Pentium 4 570J und Pentium 4 3,73 GHz Extreme Edition. Für den direkten Vergleich liefern wir die Testergebnisse des Pentium 4 540J gleich mit – sein Prozessorkern ist im Pentium Extreme Edition 840 gleich doppelt verbaut. Die Messwerte für den Pentium D 840 hingegen beruhen auf dem Pentium Extreme Edition 840 mit deaktiviertem Hyperthreading.

Obwohl Intels Zweikern-CPUs für den Sockel LGA775 konzipiert sind, verweigern Sie in aktuellen Hauptplatinen ihren Dienst. Für den Test verwendeten wir deshalb die Vorserien-Platine Intel D955XBK mit dem D955X-Chipsatz. Die Hauptplatinen lieferte uns Intel gleich mit zwei 512 MB großen DDR2-667-SDRAM-Modulen, weshalb wir die Gelegenheit auch flugs für einen Vergleich mit DDR2-533-SDRAM-Riegeln nutzen konnten.

Ausser der Hauptplatine und dem Speicher verwendeten wir die gleichen Komponenten, die beim PC-WELT-Prozessortest zum Einsatz kommen. Alle Details zu den Testplattformen und Benchmarks können Sie hier einsehen.

Umfangreiche Tests des Pentium D 840 und Pentium Extreme Edition 840 mit professioneller Server- und Workstation-Software finden Sie bei unserer Schwesterpublikation TecChannel unter diesem Link .

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
55780