Channel Header
98932

Testen Sie das Ergebnis

01.07.2005 | 09:32 Uhr |

1. Die Kartusche muss sich regenerieren
Setzen Sie die Kartusche wieder in den Drucker ein. Drucken Sie aber nicht sofort, sondern warten Sie etwa 30 Minuten. In der Kartusche befindet sich nämlich vielfach ein Schwamm mit hauchfeinen Poren. Damit Sie korrekt drucken können, muss die Kapillarwirkung, also der gleichmäßige Tintenfluss wieder hergestellt werden. Ansonsten erhalten Sie Streifen im Ausdruck, weil der Tintenfluss unterbrochen ist.

2. Aktivieren Sie nochmals die Reinigungsoption
Starten Sie nochmals die druckerseitige Düsenreinigung. Sie beseitigt eventuelle Luftbläschen und setzt den Tintenfluss wieder korrekt in Gang.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
98932