187950

Testbericht zur Radeon 9000 Pro (Auszüge)

19.08.2002 | 11:19 Uhr |

In puncto Leistung zieht die Radeon 9000 Pro nicht zuletzt durch den schnellen DDR-Speicher (3,3 Nanosekunden Zugriffszeit) mit dem Geforce 4 MX 460 von Nvidia gleich. Das liegt auch in ATIs Absicht, denn die Grafikkarte ist für das Mainstream-Segment entworfen.

7583 Punkte im 3D-Mark- und etwa 180 Bilder pro Sekunde im Quake-3-Test (beides im Pentium-4-PC mit 2,4 Gigahertz bei 1024 x 768 Bildpunkten und 32 Bit Farbtiefe) verhelfen der Karte zu einer guten 3D-Leistungs-Note. Damit sind Office-User wie auch Einsteiger in die Spielewelt sehr gut bedient.

Den ausführlichen Testbericht zur Radeon 9000 Pro lesen Sie hier .

PC-WELT Marktplatz

187950