2414209

Tesla launcht schnelleren Supercharger der dritten Generation

07.03.2019 | 14:35 Uhr | Denise Bergert

Tesla hat in Fremont, im US-Bundesstaat Kalifornien, den neuen Supercharger der dritten Generation vorgestellt.

Der US-amerikanische E-Auto-Hersteller Tesla hat in dieser Woche die mittlerweile dritte Generation seiner E-Auto-Ladestation Supercharger vorgestellt . Der neue Supercharger V3 soll das Tesla Model 3 mit bis zu 250 kW laden. In nur fünf Minuten Ladezeit können die Elektroautos auf diese Weise Strom für mehr als 120 Kilometer Reichweite tanken.

Die erste Supercharger V3 Ladestation steht ab sofort in Fremont, im US-Bundesstaat-Kalifornien, für Mitglieder von Teslas Early Access Programms zur Verfügung. Diese ausgewählte Kundengruppe darf neue Tesla-Technologien, wie beispielsweise Software-Updates, noch vor der offiziellen Veröffentlichung testen. Im April 2019 sollen laut Tesla weitere Supercharger V3 in den USA online gehen. Im vierten Quartal sollen die neuen und schnelleren Ladesäulen auch nach Europa und Asien kommen.

Die Supercharger der dritten Generation sind ein großer Fortschritt im Vergleich zu Teslas Supercharger-V2-Modellen. Diese konnten zwar mit bis zu 150 kW laden, wurden jedoch bei 120 kW begrenzt. Mit einem Update soll dieses Limit in diesem Jahr auf 145 kW angehoben werden. Tesla hat in dieser Woche außerdem ein neues Features namens „On-Route Battery Warmup“ vorgestellt. Wenn der Tesla-Besitzer zu einem Supercharger fährt, soll die Batterie vorab gewärmt werden, um die optimale Ladetemperatur zu erreichen und damit die Ladezeit zu verkürzen.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2414209