2452506

Tesla gibt mehr Leistung an europäischen Superchargern frei

02.09.2019 | 16:25 Uhr | Denise Bergert

E-Autos des US-amerikanischen Herstellers Tesla laden an ausgewählten Superchargern in Europa nun mit 150 Kilowatt.

Der US-amerikanische E-Auto-Hersteller Tesla hat die Lade-Leistung an ausgewählten Superchargern in Europa erhöht . E-Autos können hier nun mit 150 anstatt der bisherigen 120 Kilowatt geladen werden. Die Leistungserhöhung gilt vorerst nur für die Supercharger der Generation V2, die fast 400 der insgesamt 500 Supercharger-Stationen in Europa stellen. Auch die älteren Säulen will Tesla verbessern und die Leistung mittelfristig auf 138 Kilowatt erhöhen. Ab Ende 2019 will Tesla in Europa außerdem neue Ladestationen der Generation V3 aufstellen. Diese Supercharger laden dann unter anderem die Top-Modelle des Model 3 mit bis zu 250 Kilowatt. Model X und Model X laden mit maximal 200 Kilowatt. Durch die höhere Leistung beim Laden verkürzt sich die Ladezeit an den Superchargern erheblich.

Von der aktuellen Leistungserhöhung an den Superchargern der Generation V2 profitieren laut Tesla unter anderem die Model-S und Model-X-Modelle. Auch die Performance- und Maximale-Reichweite-Ausführungen des günstigeren Model 3 können an den Ladesäulen die maximale Leistung nutzen.

PC-WELT Marktplatz

2452506