2518993

Tesla bietet jetzt 2000 Supercharger-Standorte

07.07.2020 | 13:11 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Sorglos und schnell Strom aufladen: Tesla stellt für Model S, X, 3 und Y jetzt 2000 Supercharger weltweit mit 18.000 Ladeplätzen zur Verfügung.

Durch die Eröffnung des Supercharger-Standorts Rijswijk bei Den Haag in den Niederlanden hat Tesla die globale Marke von 2.000 Supercharger-Standorten (mit insgesamt 18.000 Ladeplätzen) durchbrochen. Seit der Ersteinführung der Supercharger in Europa im Jahr 2013 wurden auf dem Kontinent über 525 weitere Standorte mit mehr als 5.000 Ladeplätzen in Betrieb genommen, an denen Kunden bis heute bereits Strom für mehr als zwei Milliarden elektrische Kilometer geladen haben. Das teilte Tesla heute mit.
 
Aktuell stehen laut Tesla in 41 Ländern weltweit Supercharger für Tesla Fahrer zur Verfügung – 29 der Länder befinden sich dabei auf dem Europäischen Kontinent. Mit 72 Standorten, 660 Schnellladeplätzen und einer Strombereitstellung für 430 Millionen elektrische Kilometer belegt Deutschland im europäischen Vergleich jeweils den zweiten Rang. Während Frankreich bei der Anzahl der Supercharger-Standorte in Führung liegt (78), fallen die meisten Ladeplätze (866) und geladenen elektrischen Kilometer (545 Mio.) auf Norwegen.
 
Der Standort in Rijswijk bietet Supercharger der neuen Generation V3, die für Model-3-Varianten mit der Long-Range-Batterie Ladevorgänge mit bis zu 250 kW ermöglichen. Neben den Niederlanden gibt es in Europa bereits V3 Standorte in Großbritannien, Norwegen und Dänemark.

Tesla stellt hier eine Liste aller Supercharger zur Verfügung. Diese Liste ist allerdings nicht auf dem aktuellen Stand. Ein Verzeichnis aller Supercharger in Deutschland finden Sie wiederum auf dieser Seite.

Das Aufladen an den Superchargern ist für einige Model S und X kostenlos, Model 3 und Model Y zahlen dagegen immer für den Strom. Die Strompreise können sich zudem von Land zu Land unterscheiden. Zudem ändern sich von Zeit zu Zeit die Preise.

Tesla Model 3 im Test + Video: Irrer Sprint, rasanter 15-Zöller und always online

Für rund 64.000 Euro bekommt ihr im neuen Tesla Model 3 Performance jede Menge Technik-Schnickschnack. Und in unserem Test stellen wir schnell fest: Tesla nimmt sich selbst nicht allzu ernst und spendiert dem E-Auto jede Menge Features, über die man nur lachen kann: Blinker mit Furzgeräuschen, Videospiele oder ein Lagerfeuer für "romantische" Stunden auf der Autobahn. Was der Wagen noch so kann, erfahrt ihr in diesem Video.

► Hier geht's zum Test-Bericht:
www.pcwelt.de/produkte/Tesla-Model-3-im-Test-Irre-Beschleunigung-rasanter-15-Zoeller-und-always-online-10643706.html

► Unterstützt uns, werdet Kanalmitglied für nur 99 Cent im Monat und erhaltet exklusive Vorteile (jederzeit kündbar):
www.youtube.com/pcwelt/join

► Zum PC-WELT T-Shirt-Shop:
www.pcwelt.de/fan

--------

Unser Equipment (Affiliate-Links):

🎥Kameras:
amzn.to/2SjTm72
amzn.to/2IuqA3T
amzn.to/2IvFtmk

🔭Objektive:
amzn.to/2E0wofO
amzn.to/2NkGoFd

➡️ Stative:
teuer: amzn.to/2DIlCeV
günstig: amzn.to/2IHm026
Einbein: amzn.to/2T0WbPG

📺Field Monitore:
teuer: amzn.to/2UnVbWk
günstig: amzn.to/2IKAbUv

🎤Mikros:
Lavalier: amzn.to/2IxIlzm
Headset: de-de.sennheiser.com/hsp-essential-omni
Hand: amzn.to/2HdVKIT
Shotgun: amzn.to/2tA6ZoE

➡️ Kamera-Cages & Zubehör:
amzn.to/2Estthx
amzn.to/2XY5M7N
Damit habt Ihr alles im Griff: amzn.to/2SmfptN

➡️ Schulter-Rigs:
teuer: bit.ly/2V08tny
günstig: amzn.to/2PJrr0z

💻 Schnitt-Notebooks:
Apple: amzn.to/2JuPgYY
Nicht-Apple: amzn.to/2E3vsHI


Taycan: Gratis-Strom für deutsche Porsche-Fahrer? Noch ungeklärt!

PC-WELT Marktplatz

2518993