2542971

Tesla bestätigt: Model 3 kann bei Regen hinteren Stoßfänger verlieren

23.10.2020 | 12:59 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Fahrer vieler Tesla Model 3 sollten größere Pfützen und Fahrten bei starken Regen vermeiden. Denn der Tesla könnte dabei seinen hinteren Stoßfänger verlieren. Außerdem feuert Tesla den Projektchef für die Fabrik in Grünheide.

Tesla hat laut Elektrek bestätigt, dass das Model 3 bei starken Regen seinen hinteren Stoßfänger verlieren kann. Tesla hat bereits die Konstruktion geändert.

In den USA gab es schon seit einiger Zeit Berichte, wonach der hintere Stoßfänger des Tesla Model 3 bei starkem Regen oder beim Durchfahren tiefer Pfützen abfallen könnte. Offensichtlich sammeln sich dabei großen Wassermengen im Stoßfänger und führen schließlich dazu, dass die Halterungen abreißen. Dieses Video soll einen solchen Vorfall zeigen. In den Stoßfängern sammelt sich aber nicht nur Regenwasser, sondern wohl auch Dreck und Sand. Das alles übt mit zunehmender Menge immer größeren Druck auf den Stoßfänger aus, bis er schließlich sogar abreißen kann.

Tesla hatte nach diesen Berichten erklärt die Vorfälle untersuchen zu wollen. Für die betroffenen Tesla-Besitzer spielt es eine große Rolle, ob dabei ein Mangel ab Werk vorliegt, den Tesla anerkennt. Denn in diesem Fall wäre das ein Garantieschaden und Tesla müsste die Reparaturkosten übernehmen.

Jetzt hat Tesla in einer internen Reparaturanweisung ("Tesla service bulletin") zugegeben, dass die hinteren Stoßfänger fehlerhaft konstruiert sind. Betroffen sind demnach weltweit alle Model 3, die in der Fremont Factory vor dem 21. Mai 2019 gebaut worden sind. Diese könnten beim Durchfahren durch stehendes Wasser beschädigt werden. Derartige Schäden würde Tesla auf Garantie beheben.

Am 21. Mai 2019 änderte Tesla die Konstruktion. Alle ab diesem Zeitpunkt gebauten Tesla Model 3 sollten also „wasserfest“ sein.

Tesla verliert Dach während der Fahrt: Unfreiwillig Cabrio

Für rund 64.000 Euro bekommt ihr im neuen Tesla Model 3 Performance jede Menge Technik-Schnickschnack. Und in unserem Test stellen wir schnell fest: Tesla nimmt sich selbst nicht allzu ernst und spendiert dem E-Auto jede Menge Features, über die man nur lachen kann: Blinker mit Furzgeräuschen, Videospiele oder ein Lagerfeuer für "romantische" Stunden auf der Autobahn. Was der Wagen noch so kann, erfahrt ihr in diesem Video.

► Hier geht's zum Test-Bericht:
www.pcwelt.de/produkte/Tesla-Model-3-im-Test-Irre-Beschleunigung-rasanter-15-Zoeller-und-always-online-10643706.html

► Unterstützt uns, werdet Kanalmitglied für nur 99 Cent im Monat und erhaltet exklusive Vorteile (jederzeit kündbar):
www.youtube.com/pcwelt/join

► Zum PC-WELT T-Shirt-Shop:
www.pcwelt.de/fan

--------

Unser Equipment (Affiliate-Links):

🎥Kameras:
amzn.to/2SjTm72
amzn.to/2IuqA3T
amzn.to/2IvFtmk

🔭Objektive:
amzn.to/2E0wofO
amzn.to/2NkGoFd

➡️ Stative:
teuer: amzn.to/2DIlCeV
günstig: amzn.to/2IHm026
Einbein: amzn.to/2T0WbPG

📺Field Monitore:
teuer: amzn.to/2UnVbWk
günstig: amzn.to/2IKAbUv

🎤Mikros:
Lavalier: amzn.to/2IxIlzm
Headset: de-de.sennheiser.com/hsp-essential-omni
Hand: amzn.to/2HdVKIT
Shotgun: amzn.to/2tA6ZoE

➡️ Kamera-Cages & Zubehör:
amzn.to/2Estthx
amzn.to/2XY5M7N
Damit habt Ihr alles im Griff: amzn.to/2SmfptN

➡️ Schulter-Rigs:
teuer: bit.ly/2V08tny
günstig: amzn.to/2PJrr0z

💻 Schnitt-Notebooks:
Apple: amzn.to/2JuPgYY
Nicht-Apple: amzn.to/2E3vsHI


Tesla feuert Projektleiter für Fabrikbau in Grünheide

Der Rundfunk Berlin-Brandenburg berichtet , dass Tesla Evan Horetsky, den Projektleiter für den Fabrikbau im brandenburgischen Grünheide, entlassen hat. Tesla nannte keinen Grund für die Entlassung. Allerdings vermuten Branchenbeobachter, dass die kurzzeitige Unterbrechung des Baus aufgrund einer nicht bezahlten Wasserrechnung für die Entlassung ursächlich ist . Elon Musk will die Fabrik in Grünheide in Rekordzeit hochziehen und in der Tat ist deren Baufortschritt gerade für deutsche Verhältnisse atemberaubend - dieser Eindruck wird durch die relative Nähe zur berüchtigten Dauerbaustelle des neuen Berliner Flughafens BER noch verstärkt.

Evan Horetsky ist ein erfahrener Tesla-Manager. So hat er den Bau der Tesla-Akku-Fabrik in Nevada und der Auto-Fabrik in Shanghai verantwortet. Auch am Aufbau der Produktion in Freemont war er beteiligt.

Tesla liefert viele Model Y mit schweren Fehlern aus

Studie: Tesla baut die Autos mit den meisten Fehlern

Tesla Model 3 im Test + Video: Irrer Sprint, rasanter 15-Zöller und always online


PC-WELT Marktplatz

2542971